Dominik Pautsch soll beim SV Mitterteich die Lücke schließen, die Stammkeeper Fabian Scharnagl im Sommer hinterlässt.
Dominik Pautsch soll beim SV Mitterteich die Lücke schließen, die Stammkeeper Fabian Scharnagl im Sommer hinterlässt. – Foto: Rainer Fachtan

Dominik Pautsch beerbt Fabian Scharnagl als Nummer 1

Der SV Mitterteich hat den Abgang seines Stammtorhüters nach dieser Saison schon adäquat kompensieren können, nämlich mit dem Grafenwöhrer Torwarttalent Dominik Pautsch.

Nachdem Stammkeeper Fabian Scharnagl im Sommer den SV Mitterteich in Richtung Konnersreuth verlassen wird, musste man sich auf die Suche nach einem Nachfolger auf der Torwartposition machen. Dabei können die Verantwortlichen schon „Vollzug“ melden, ist es doch gelungen, ihren Wunschspieler Dominik Pautsch zu verpflichten.

Der 20jährige aktuelle Schlussmann des Landesligisten SV Grafenwöhr gilt als ehrgeiziges Torwarttalent. Seine Jugendzeit verbrachte er anfangs bei seinem Heimatverein VfB Mantel, wechselte dann zur SV Grafenwöhr, ehe ihm als 12jähriger der Sprung ins Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg SV Weiden gelang. Dort spielte er bis zur U19 in der Landesliga. Anschließend führte der Weg des 1,92m großen Keepers zurück zum damaligen Bezirksligisten SV Grafenwöhr, mit der er bereits in seiner ersten Herrensaison den Aufstieg in die Landesliga Mitte schaffte. Nun möchte Dominik Pautsch den nächsten Schritt gehen und trifft dabei in Mitterteich auf eine ganze Reihe von Bekannten, die er aus gemeinsamen Zeiten in Weiden kennt.

Weiterhin gibt der SV Mitterteich bekannt, dass Torwarttrainer Thomas Scheben dem SV Mitterteich auch für die neue Saison weiter zu Verfügung stehen wird. Diese erfreuliche Tatsache wirkt sich natürlich auch positiv auf die Verpflichtung von Dominik Pautsch aus. Damit kann der Verein zweimal wöchentlich ein qualifiziertes Torwarttraining anbieten.

873 Aufrufe26.3.2021, 07:00 Uhr
Werner SchaupertAutor

Verlinkte Inhalte