Kahrig ist Neuzugang Nummer 4 beim Nordost-Landesligisten SV Mitterteich.
Kahrig ist Neuzugang Nummer 4 beim Nordost-Landesligisten SV Mitterteich. – Foto: Rainer Fachtan

Daniel Kahrig der vierte „Neue“ beim SVM

Nach einem einjährigen Intermezzo beim Ligarivalen in Röslau wechselt der Defensivspieler im Sommer zur Schuster-Crew.

Der SV Mitterteich arbeitet weiter am Kader für die kommende Spielzeit in der Landesliga Nordost. Mit Daniel Kahrig, der am 20. April seinen 27. Geburtstag feiert, haben sich die Stiftländer einen erfahrenen Abwehrspieler an Land gezogen, dem im Kreise der vielen jungen Akteure sicherlich eine Art Führungsrolle zukommt.

Der vierte Neuzugang der Grün-Weißen, ein gelernter Außenverteidiger, wurde beim FC Tirschenreuth ausgebildet und spielte dort bis zur U19-Bezirksoberliga. Nach dem altersbedingten Wechsel in den Herrenbereich blieb Daniel Kahrig seinem Heimatverein weitere sechs Jahre treu und spielte in den beiden letzten Spielzeiten dort in der Bezirksliga. Vor der Saison 2019/21 suchte er eine neue Herausforderung und wagte den Sprung in die Landesliga zum FC Vörwärts Röslau. Dort kam Kahrig zu insgesamt in 24 Einsätzen.

„Nousi“, wie er in Röslau genannt wird, verkürzt mit dem Wechsel zum SV Mitterteich die Entfernung zu seiner Heimat. Ein weiteres Positivum ist, dass er viele Spieler in der Mannschaft der Stiftländer schon kennt. „Mit Daniel Kahrig waren wir schon länger in Verbindung und freuen uns, dass der Wechsel nun zur neuen Saison vollzogen werden kann“, bekräftigt Mitterteichs sportlicher Leiter Rainer Fachtan. Und auch Trainer Martin Schuster freut sich auf einen auf einen schnellen, physisch starken Spieler, der vielseitig eingesetzt werden kann.

795 Aufrufe9.4.2021, 08:00 Uhr
Werner SchaupertAutor

Verlinkte Inhalte