– Foto: Niklas Golitschek

Lotto-Pokal Finale soll am 22. August steigen

Huchting, Blumenthaler SV, SC Borgfeld und Oberneuland suchen Finalisten am 15. August

Die Landesverbände haben sich auf einen Termin für die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure geeinigt. Wenn die behördliche Lage es in den jeweiligen Bundesländern zulässt, sollen die Endspiele am 22. August ausgetragen werden. Die ARD plant wieder eine Live-Übertragung. Die Halbfinalspiele zwischen dem FC Huchting und dem Blumenthaler SV, sowie der Partie des SC Borgfeld gegen den FC Oberneuland, sind für den 15. August geplant.

Bereits im Mai haben sich die Landesverbände darauf verständigt, die Teilnehmer am DFB-Pokal sportlich zu ermitteln. Durch die verbesserte Infektionslage in Deutschland scheint dies nun möglich. Alle Sieger der Landespokalendspiele sind für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert, dort warten neben Spiele gegen einen Bundesligisten auch eine hohe Einnahme. Der Finaltag der Amateure soll am 22. August ausgetragen werden. In Bremen müssen zuvor die Halbfinalspiele über die Bühne gehen. Auf seiner Homepage peilt der Bremer Fussballverband dafür den 15. August an.

„Wir hoffen, dass die Verfügungslage im August so aussehen wird, dass wir unsere Halbfinals austragen und dann auch am Finaltag der Amateure teilnehmen können. Für alle Beteiligten ist der Finaltag immer ein großes Highlight und zeigt Dank der Liveübertragung in der ARD einer breiten Öffentlichkeit, dass der Amateurfußball in Deutschland und damit auch in Bremen eine starke Ausstrahlungskraft hat“, so BFV-Präsident Björn Fecker auf der Homepage des Verbandes.

Quelle: www. bremerfv.de

Aufrufe: 09.7.2020, 15:16 Uhr
FuPa BremenAutor

Verlinkte Inhalte