+++ Dielheim baut Siegesserie weiter aus +++

Lok Walldorf
0:6
SG Dielheim II

SV Lokomotive Walldorf – SG 1945 Dielheim II 0:6 (0:3)

Am späten Donnerstagabend ging es für die Mannschaft von Normen Zimprich und Sebastian Hess auswärts gegen den SV Lokomotive Walldorf.

Aufgrund dessen, dass die SG in diesem Jahr einige Spieler zur Verfügung hat, wurde bei der Partie auf einigen Positionen rotiert, sodass jeder seine gerechte Spielzeit bekommt.

Man merkte von Beginn an, dass man in so einer Konstellation schon lange nicht mehr zusammengespielt hat. Lok Walldorf machte es gut und spielte aggressiv gegen den Mann. Bei der SG kamen viele Pässe nicht an den Mann und anstatt der einfachen Pässe, entschied man sich oftmals für den schwierigeren Weg. Doch in der 21. Spielminute war es Maurizio Balicki, der eine tolle Hereingabe von Nikolas Jung verwerten konnte und die SG mit 1:0 in Führung brachte. Das nächste Tor ließ nicht lange auf sich warten. Ein erneuter pass von Nikolas Jung auf den durchstarteten Eugen Ott konnte dieser sensationell mit einem Lupfer vollenden. Noch vor der Pause erhöhte Kapitän Ersin Sezgin nach einer Eckballvariante zum 3:0.

Das Trainergespann der SG war trotz der 3:0 Führung mit dem Auftritt der Mannschaft nicht zufrieden. Nach den deutlichen Worten wurde zunächst zu Beginn der zweiten Halbzeit personell gewechselt. Man tat sich erneut schwer, doch die Pässe kamen nun besser an den Mann, sodass man in den eigenen Reihen sicherer wurde. Lukas Kraft konnte in der 51. Spielminute einen Abpraller zum 4:0 verwerten. In der 70. Spielminute erzielte Markus Försching einen direkt verwandelten Eckball zum 5:0. Auch Emre Aydogmus konnte sich mit dem Schlusspfiff in die Torschützenliste eintragen und lenkte eine Hereingabe von Ersisn Sezgin ins untere Eck.

Am Ende brachte die SG, trotz mäßiger Leistung, einen 6:0 Auswärtssieg nach Hause und belegt damit nun Rang 2 der Kreisklasse C Heidelberg-West.

Aufrufe: 023.10.2020, 16:53 Uhr
Tobias LaierAutor

Verlinkte Inhalte