In der Nachspielzeit kassierte der KFC Uerdingen den entscheidenden Treffer, der zur Niederlage führte.
In der Nachspielzeit kassierte der KFC Uerdingen den entscheidenden Treffer, der zur Niederlage führte. – Foto: Joel Beinke

Last-Minute-Pleite für den KFC Uerdingen, Achtungserfolg für Homberg

FC Wegberg-Beeck erneut mit Unentschieden, SV Straelen verpasst Auswärtssieg spät

Trotz ordentlicher Leistung hat der KFC Uerdingen nach drei Unentschieden in Folge wieder verloren und muss weiterhin auf den ersten Sieg in der Regionalliga warten. Weiterhin stark in Form ist dagegen Rot-Weiß Oberhausen, das Rot-Weiß Ahlen klar besiegte. Der SV Straelen musste derweil kurz vor Schluss den Ausgleich der U23 des FC Schalke 04 hinnehmen.

Regionalliga West: die Tabelle

________________

Klarer Auswärtserfolg für Fortuna Düsseldorfs U23

Bonner SC
0:3
F. Düsseld. II

Weiter auf den ersten Sieg seit dem zweiten Spieltag in Uerdingen wartet der Bonner SC, der deutlich der Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf unterlag. Diese brachte Tim Oberdorf kurz vor der Pause auf die Siegerstraße, ehe Lex Lobinger nach 53 Minuten die Führung ausbaute. Phil-Thierri Sieben sorgte rund zehn Minuten vor dem Ende schließlich für die Entscheidung und machte den vierten Saisonsieg der Landeshauptstädter perfekt.

Bonner SC: Kevin Birk, Massaman Keita (29. Maximilian Pommer), Matti Fiedler, Robin Afamefuna, Dario Bezerra-Ehret, Justin Klein (46. Luis-Felipe Monteiro), Jonas Berg (46. Rudolf González), Nils Teixeira, Serhat-Semih Güler, Daniel-Danso Somuah, Masaaki Takahara (56. Etienne Mukanya) - Trainer: Björn Joppe
Fortuna Düsseldorf II: Dennis-Adam Gorka, Mert Göckan, Jamil Siebert, Takashi Uchino (84. Daniel Brice Ndouop), Tim Oberdorf, Can Özkan, Tim Köther (72. Nicolas Hirschberger), Oliver Fink, Phil-Thierri Sieben (72. Jona Niemiec), Tom Geerkens, Lex-Tyger Lobinger (80. Florian Zorn) - Trainer: Nicolas Michaty
Schiedsrichter: Timo Gansloweit () - Zuschauer: 321
Tore: 0:1 Tim Oberdorf (45.), 0:2 Lex-Tyger Lobinger (53.), 0:3 Phil-Thierri Sieben (79.)

________________

Sandro Plechaty schießt Rot-Weiss Essen zum Sieg in Lippstadt

SV Lippstadt
1:2
RW Essen

Beinahe wäre Rot-Weiss Essen für seine fahrlässige Chancenverwertung vom SV Lippstadt durch den Treffer von Paolo Maiella nach 67 Minuten bestraft worden. Doch die Essener, die Jose Enrique Rios Alonso wenige Minuten vor dem Seitenwechsel in Führung brachte, hatten die passende Antwort parat und gingen nur sieben Minuten nach dem Ausgleich durch Sandro Plechaty wieder in Führung. Kurz vor Schluss hielt Daniel Davari mit einer tollen Parade gegen Finn Heiserholt den Sieg fest.

SV Lippstadt: Christopher Balkenhoff, Finn Heiserholt, Sebastian Woitzyk, Fabian Lübbers, Phil Halbauer, Felix Schlüsselburg, Kai-Bastian Evers, Paolo Maiella, Valentin Henneke, Henri Carlo Matter, Viktor Maier - Trainer: Felix Bechtold
Rot-Weiss Essen: Daniel Davari, Felix Bastians, Sandro Plechaty, Daniel Heber, José Enrique Rios Alonso, Dennis Grote, Luca Dürholtz, Simon Engelmann (85. Felix Herzenbruch), Zlatko Janjic (69. Cedric Harenbrock), Isaiah Young (69. Oguzhan Kefkir), Kevin Holzweiler (63. Sascha Voelcke) - Trainer: Christian Neidhart
Schiedsrichter: Niklas Dardenne () - Zuschauer:
Tore: 0:1 José Enrique Rios Alonso (38.), 1:1 Paolo Maiella (67.), 1:2 Sandro Plechaty (74.)

________________

Aramburu sichert Schalke 04 II einen Punkt

Schalke 04 II
1:1
SV Straelen

Auch wenn Mateo Aramburu den Ausgleich für den FC Schalke 04 II, für den Profi-Neuzugang Marc Rzatkowski von Beginn an auflief, erst spät erzielte, geht die Punkteteilung gegen den SV Straelen in Ordnung. Für die Straelener hatte mit Innenverteidiger Mika Hanraths auch ein Schalker durch ein Eigentor getroffen.

FC Schalke 04 II: Michael Zadach, Mika Timothy Hanraths, Jimmy Kaparos, Tjark Lasse Scheller, Marc Rzatkowski (46. Daniel Kankam Kyerewaa), Joey Paul Müller, Sven Mende, Björn Liebnau (84. Mateo Sebastián Aramburu), Henri-Franck Ariel Tehe (56. Diamant Berisha), Leonardo Weschenfelder-Scienza (80. Marouane Balouk), Rufat Dadashov - Trainer: Torsten Fröhling
SV Straelen: Robin Udegbe, Adli Lachheb, Kino Delorge, Ole Päffgen, Noah Holtschoppen, Kelvin Lunga, Tobias Peitz (85. Maximilian Funk), Toshiaki Miyamoto, Timo Mehlich (69. Irwin Pfeiffer), Matona-Glody Ngyombo, Cagatay Kader - Trainer: Benedict Weeks
Schiedsrichter: Dominik Mynarek (Düren) - Zuschauer: 123
Tore: 0:1 Mika Timothy Hanraths (54. Eigentor), 1:1 Mateo Sebastián Aramburu (89.)

________________

Achtungserfolg für den VfB Homberg

VfB Homberg
0:0
Fortuna Köln

Nicht zwingend eingeplant war ein Punktgewinn des VfB Homberg gegen Fortuna Köln, umso mehr dürften sich die Gastgeber über den Zähler gegen den früheren Drittligisten freuen. Mit Glück und Geschick sowie einem gut aufgelegten Philipp Gutkowski im Tor hielten die Homberger ihren Kasten sauber, während der Punkt für die Gäste aus der Kölner Südstadt natürlich zu wenig ist.

VfB Homberg: Philipp Gutkowski, Mike Koenders, Jan Wellers, Justin Walker, Kofi Twumasi, Ahmad Jafari, Maximilian Adamski, Thorsten Kogel, Maurice Opfermann Arcones (90. Kingsley Helmut Marcinek), Jan Niklas Pia (46. Luca Palla) (90. Babacar M'Bengue), Maurice Hauser (65. Jonas Pfalz) - Trainer: Sunay Acar
SC Fortuna Köln: André Weis, Jannik Löhden, Jean-Marie Nadjombe, Dominik Lanius (46. Seymour Fünger), Sören Dieckmann (62. Dan-Patrick Poggenberg), Kai Försterling Beltran, Sascha Marquet, Stipe Batarilo-Cerdic (55. Maik Kegel), Suheyel Najar, Dimitry Imbongo Boele (74. Nico Brandenburger), Mike Owusu - Trainer: Alexander Ende
Schiedsrichter: Alexander Ernst (Holzen) - Zuschauer: 400
Tore: -

________________

Lotte nach Corona-Pause in Köln ohne Chance

1. FC Köln II
4:0
SF Lotte

Knapp drei Wochen absolvierten die Sportfreunde Lotte aufgrund von Corona-Fällen kein Ligaspiel mehr. Das Auswärtsspiel bei der U21 des 1. FC Köln stellte eine zu große Herausforderung dar, um wieder in den Ligaalltag zu gelangen. Für die Kölner markierten Florian Dietz und Marvin Obuz jeweils einen Doppelpack.

1. FC Köln II: Julian Roloff, Timo Hübers, Sava-Arangel Cestic, Noah Katterbach, Mathias Olesen (55. Lukas Nottbeck), Meiko Sponsel, Jens Castrop (55. Luca Schlax), Justin Petermann (80. Mischa Häuser), Marvin Obuz, Florian Dietz (74. Jacob-Anton Jansen), Thomas Kraus - Trainer: Mark Zimmermann
VfL Sportfreunde Lotte: Ngemba Michael Luyambula (40. Jakob Duhme), Konstantinos Keissoglou, Luis Allmeroth, Dominique Domröse (74. Adrian Goransch), Dominic Minz, Taeho Kim, Karam Han (60. Emir Muhammed Terzi), Timo Brauer, Nils Wilko Stettin, Exauce Andzouana, Emre Sabri Aydinel (74. Tyson Richter) - Trainer: Andy Steinmann
Schiedsrichter: Cedric Gottschalk (Bottrop) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Florian Dietz (13.), 2:0 Florian Dietz (62.), 3:0 Marvin Obuz (78.), 4:0 Marvin Obuz (86.)

________________

Wilms' Distanzsschuss reicht nicht für den FC Wegberg-Beeck

Wiedenbrück
1:1
Wegb.-Beeck

Trotz des ersten Saisontreffers von Sebastian Wilms hat es für den FC Wegberg-Beeck wieder nur zu einem Punkt gereicht. Benedikt Zahn glich nach 34 Minuten für den SC Wiedenbrück aus, der in der Folge die besseren Chancen auf den Sieg hatte. Kurz vor Schluss bot sich Ousman Touray die große Möglichkeit zum Sieg, sein Schuss von der Strafraumgrenze war aber zu harmlos.

SC Wiedenbrück: Marcel Hölscher, Armagan Beytullah Özer (78. Daniel Latkowski), Leon Tia, Tim Böhmer, Bjarne Pudel, Saban Kaptan, Hendrik Lohmar (73. Ufumwen Osawe), Jan Lukas Liehr, Benedikt Zahn, Fabian Brosowski (58. Ousman Touray), Said Harouz (46. Lukas Demming) - Trainer: Daniel Brinkmann
FC Wegberg-Beeck: Stefan Zabel, Norman Post, Nils Hühne, Justin Hoffmanns, Kevin Weggen, Sebastian Wilms, Jan Bach (72. Muja Arifi), Jeff-Denis Fehr, Yannik Leersmacher, Maximilian Fischer (79. Meik Kühnel), Jonathan Benteke Lifeka (54. Brooklyn Merl) - Trainer: Mark Zeh
Schiedsrichter: Jonah Samuel Njie Besong (Duisburg) - Zuschauer: 284
Tore: 0:1 Sebastian Wilms (10.), 1:1 Benedikt Zahn (34.)

________________

KFC Uerdingen verliert in letzter Minute

KFC Uerding.
1:2
Rödinghausen

Den vierten Punktgewinn in Folge hätte der KFC Uerdingen durchaus verdient gehabt, muss sich durch ein spätes Tor aber geschlagen geben. Wie das Spiel gelaufen ist, lest ihr hier.

KFC Uerdingen 05: Jovan Jovic, Jason Prodanovic, Pepijn Schlösser, Jesse-Garon Sierck, Leonel Kadiata, Leon Augusto, Ouadie Barini (62. Charles Atsina), Marco Cirillo (79. Miran Agirbas), Noe Baba, Tom Theo Fladung (54. Justin Neiß), Abdul Moursalim Fesenmeyer (87. Niklas Schubert) - Trainer: Dmitry Voronov
SV Rödinghausen: Alexander Sebald, Angelo Langer, Ibrahim Sori Kaba, Daniel Flottmann, Julian Wolff, Patrick Kurzen, Sebastian Haut (85. Niklas Wiemann), Vincent Schaub (62. Adrian Bravo Sanchez), Kevin Hoffmeier, Hamza Salman (75. Aday Ercan), Gerrit Kaiser (69. Rick ten Voorde) - Trainer: Carsten Rump
Schiedsrichter: Martin Tietze () - Zuschauer: 825
Tore: 0:1 Julian Wolff (39.), 1:1 Abdul Moursalim Fesenmeyer (56.), 1:2 Niklas Wiemann (90.+5)

________________

Sven Kreyer schießt Rot-Weiß Ahlen ab

RW Oberh.
4:0
RW Ahlen

Keine Mühe hatte Rot-Weiß Oberhausen im Heimspiel gegen Rot-Weiß Ahlen. Hielt die Abwehr der Gäste 35 Minuten noch die „Null“, schickte sich in der Folge Sven Kreyer an, das Ergebnis zu Gunsten seiner Farben ändern. Der frühere Bochumer brachte die Kleeblätter zehn Minuten vor der Pause in Front und markierte mit zwei schnellen Treffern nach dem Seitenwechsel die Vorentscheidung. Den Deckel frühzeitig und endgültig drauf machte dann Anton Heinz nach einer Stunde.

Rot-Weiß Oberhausen: Justin Heekeren, Pierre Fassnacht, Nico Klaß, Nils Winter, Jerome Propheter, Fabian Holthaus (81. Adam Lenges), Tanju Öztürk, Shaibou Oubeyapwa, Hüseyin Bulut (63. Rinor Rexha), Sven Kreyer (78. Vincent Boesen), Anton Heinz (74. Jan-Lucas Dorow) - Trainer: Mike Terranova
Rot Weiss Ahlen: Daniel Szczepankiewicz, Kevin Kahlert (79. Ibrahim Das), Bennet Eickhoff, Jan Holldack, Andreas Ivan, Daniel Francis (68. Rene Lindner), David Mamutovic (68. Terence Groothusen), Mike Pihl, Dimitrios Ioannidis, Romario Wiesweg, Gianluca Marzullo (46. Sebastian Mai) - Trainer: Andreas Uwe Zimmermann
Schiedsrichter: Florian Exner (Bielefeld) - Zuschauer: 2047
Tore: 1:0 Sven Kreyer (32.), 2:0 Sven Kreyer (50. Foulelfmeter), 3:0 Sven Kreyer (54.), 4:0 Anton Heinz (59.)

________________

Mika Schroers lässt Borussia Mönchengladbach jubeln

Alem. Aachen
0:1
Borussia MG II

Im später angepfiffenen Spiel der Regionalliga hat Borussia Mönchengladbachs U23 drei Punkte vom Aachener Tivoli entführt. Mika Schroers traf kurz vor die Gäste in einem Konter für die Gäste, dir mit nur sechs Punkten aus neun Spielen auf dem Abstiegsplatz 16 liegen.

Alemannia Aachen: Joshua Mroß, Tjorben Uphoff, Jannis Held, Peter Hackenberg (88. Franko Uzelac), Lukas Wilton, Dustin Zahnen, Andre Dej, Christian Gartner (76. Dino Bajric), Hamdi Dahmani (83. Lars Oeßwein), Jannik Mause, Oluwabori Ayompo Falaye (50. Marcel Damaschek) - Trainer: Patrick Helmes
Borussia Mönchengladbach II: Jan Olschowsky, Kaan Kurt, Michael Wentzel, Phil Kemper, Tom Gaal, Luiz Skraback (59. Per Lockl), Michel Lieder, Enrique Lofolomo, Conor Noß (74. Mika Schroers), Torben Müsel (90. Sander Christiansen), Steffen Meuer (90. Merlin Schlosser) - Trainer: Heiko Vogel
Schiedsrichter: Selim Erk (Herne) - Zuschauer: 4120
Tore: 0:1 Mika Schroers (86.)

________________

Liveticker: Münster - Wuppertal

Pr. Münster
0:0
Wuppert. SV
Um zu der Aufstellung samt Statistik und Liveticker zu kommen, einfach auf die Spielpaarung oberhalb klicken! Hinweis: Die Partie wird erst am Sonntag ausgetragen.

Aufrufe: 025.9.2021, 17:11 Uhr
André NückelAutor

Verlinkte Inhalte