– Foto: Peter Höffner

Deutliche Niederlage an der Kirrberger Kerb

Das war nix. Beim Tabellenführer der Kreisliga A Höcherberg setzte es für die Zweite Mannschaft der SG FV Oberbexbach /VFR Frankenholz eine deutliche 6:2 Auswärtsniederlage. Die Partie hatte noch nicht richtig begonnen, da durfte die Heimelf nach 2 Minuten bereits zum ersten Mal jubeln. In Folge dessen hatte der Gast vom Höcherberg zwar seine beste Phase und konnte die Begegnung weitestgehend bestimmen, doch machte ein Fernschuss genau in den Winkel nach zuvor unnötigem Ballverlust in der Defensive der Spielgemeinschaft alle Bemühungen zunichte. Zwar konnte Kapitän Sascha Stumpf in der 39. Spielminute per Elfmeter auf 1:2 verkürzen, doch sorgte ein weiterer schöner Treffer aus 25 Metern im direkten Gegenzug für die beruhigende Halbzeitführung der Kirrberger. In der zweiten Hälfte hatte die SG FVO / VFR der Elf vom Lerchenhübel nichts mehr entgegenzusetzen und ergab sich fast kampflos ihrem Schicksal. Nach dem der SV Kirrberg zwischenzeitlich auf 6:1 davon zog, konnte zumindest Maximilian Paulus mit seinem ersten Treffer für den FV Oberbexbach etwas Ergebniskosmetik betreiben.

Aufrufe: 012.10.2021, 14:28 Uhr
Joel JanesAutor