Der SV Katzental hat bisher alles Griff. 30:2 Tore und 21 von 21 möglichen Punkten für Muhammed Cakar und seinen SVK. Foto: Danny Galm
Der SV Katzental hat bisher alles Griff. 30:2 Tore und 21 von 21 möglichen Punkten für Muhammed Cakar und seinen SVK. Foto: Danny Galm

Angst vor "spanischen Verhältnissen"

Kreisklasse B1 8.Spieltag+++Katzental und Lohrbach drohen davon zu ziehen+++Sulzbach II weiter sieglos

Uli Hoeneß hatte 2013 nach einem 6:1 Sieg seiner Bayern im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Wolfsburg, große Sorgen vor "spanischen Verhältnissen" in der Fußball-Bundesliga. "Ich finde schon, dass wir uns Gedanken machen müssen, dass die oberen zwei, drei Klubs nicht total davonlaufen, dass die anderen mithalten". 2015 nach sieben Spieltagen der Blick in die B1-Klasse. Dort ist der Spitzenreiter Katzental der Konkurrenz mit neun Punkte Vorsprung enteilt. Um dem Meisterschaftsrennen wieder etwas mehr Würze zu verleihen müsste die Cakar-Elf mal ins Stolpern geraten. Kann der SV Sattelbach II dem noch ungeschlagenen Spitzenreiter am Sonntag ein Bein stellen? Der 8. Spieltag im Überblick

SG Strümpfelbrunn/Dielbach II - SG Allfeld / Billigheim II (So 13:00)
Bis hoch auf Tabellenplatz drei hat sich die Maio-Elf gekämpft. Letzten Sonntag gab's einen furiosen 6:3 Sieg über Auerbach. Kann die Strümpfelbrunner Spielgemeinschaft weiter mit dem Spitzenduo Schritt halten? Ein Sieg gegen die SG Allfeld/Billigheim II ist auf jeden Fall die Vorraussetzung dafür.


SG Robern / Fahrenbach II - SV Schollbrunn (So 13:15)
Aus 0:3 mach 4:3! Fulminant kämpfte sich letzte Woche der SV Schollbrunn gegen Krumbach zurück ins Spiel und drehte in den letzten zehn Minuten die Partie gegen Krumbach. Das Siegtor fiel in der Nachspielzeit durch Gashi. Mit dieser spektakulären Aufholjagd im Rücken sollte es auch bei der SG Robern/Fahrenbach II mit einem Dreier klappen.


SG Muckental/Dallau II - SV Neckarburken II (So 13:15)
Den besten Sturm der Liga hätte der SV Neckarburken II mit seinen 20 Saisontoren. Wäre da nicht der SV Katzental, der bereits 30 Mal in gegenerische Gehäuse traf. Letzte Woche setzte es eine 1:3 Niederlage bei den Lohrbacher Fortunen und die soll nun gegen die SG Muckental/Dallau II wieder wett gemacht werden.


SG Auerbach / Rittersbach II - FC Lohrbach II (So 13:15)
Aktuell ist die Reinmuth-Elf der einzige ernstzunehmende Verfolger der Katzentaler. Durch eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang gelang dem FC Lohrbach II so gegen Neckarburken der sechste Saisonsieg. Jetzt am Sonntag gastiert man bei der SG Auerbach II, die letzte Woch in Strümpfelbrunn zwar drei Tore schoss, aber dennoch als Verlierer vom Platz musste.


SV Sattelbach II - SV Katzental (So 14:00)
Viel Arbeit kommt am Sonntag auf SVS-Keeper Sebastian Weber zu. Die Katzentaler spielen bis hierhin eine Runde der absoluten Superlative. 30:2 Tore, 21 von 21 möglichen Punkten. Die Konkurrenz hofft, dass es der Alemannia gelingt diese beeindruckende Serei zu beenden. Doch nach der 3:1 Pleite bei der SG Trienz letzte Woche, stehen die Zeichen schlecht für einen Sattelbacher Heimsieg gegen den Spitzenreiter.


TV Reisenbach - SG Schefflenz II (So 15:00)
Auch letzte Woche beim Tabellenletzten in Sulzbach, gelang dem TV Reisenbach keine Trendwende. Tibor Kacas rettet der Grimm-Elf einen Punkt beim TSV Sulzbach II. Jetzt am Sonntag empfängt der TVR die SG Schefflenz II und beim punktgleichen Tabellennachbarn soll nun endlich der Knoten platzen.


SV Krumbach - TSV Sulzbach II (So 15:00)
Diese Niederlage tat der jungen Mannschaft von Jimmy Dumbeck so richtig weh. Beim SV Schollbrunn schenkte man letzte Woche eine 3:0 Führung ab. Da kommt der Tabellenletzte Sulzbach II gerade Recht zur Krumbacher Frustbewältigung. Aber unterschätzen sollte der SVK den Gast dennoch nicht, denn irgendwann muss es ja klappen mit dem ersten Sulzbacher Saisonsieg.

Aufrufe: 2.10.2015, 05:00 Uhr
FuPa MosbachAutor

Verlinkte Inhalte