– Foto: Timo Härer

In Waldhausen steht man vor einem Umbruch

Zum Ende der Woche zieht FuPa wieder Bilanz und informiert über das aktuelle Transfergeschehen im Bezirk.

Spraitbach schließt seine Lücke im Tor, der VfL Iggingen bekommt einen Bartholomäer - die Wechsel im Bezirk nehmen gerade richtig an Fahrt auf. Dem TSV Waldhausen brechen dabei zur neuen Saison gleich einige wichtige Stützen weg.

Schon vor einigen Tagen gab Spraitbachs Kapitän Michael Jakob in einem längeren Interview bekannt, wie sich der FC in der kommenden Saison aufstellen möchte. Neben dem neuen Spielertrainer Antis Chalkidis, der zuletzt bei der TSV Altheim/Alb in der Kreisliga A1 Donau/Iller aktiv war, sich aber hier im Bezirk in Ellwangen, Mergelstetten, beim SV Sontheim und dem TSV Essingen einen Namen machen konnte, haben es die Spraitbacher auch geschafft, die durch den Wechsel von Niklas Esswein zur SG Bettringen entstandene Lücke im Tor zu schließen.

Vom TSV Waldhausen kommt mit Marcel Salzmann ein junger Torwart, der auf Bezirksliganiveau mithalten kann. Der 22-Jährige ehemalige Lorcher bildet in der neuen Saison zusammen mit Christopher Link (23) und dem noch A-Jugendspieler Tim Weller ein Dreiergespann für die Gehäuse der beiden Spraitbacher Mannschaften.

Der Umbruch in Waldhausen fällt aber auch deshalb so groß aus, da dem TSV mit Salzmann nicht nur eine Stütze im Tor wegbricht, auch Spielertrainer Kenny Maurice Spengler und Muhammed Ali Sütcü verlassen den Verein zur kommenden Saison. Spengler will bei der SG Bettringen den nächsten Schritt wagen, "Muhi" ist zum SV Hussenhofen gewechselt. Der 31-Jährige mit Normannia-Vergangenheit trifft beim SV auf ein ambitioniertes Kreisliga A-Team, auf dessen Auftreten man in der nächsten Saison gespannt sein kann.

Mit Marcel Kopp verstärkt sich der VfL Iggingen mit einer interessanten Personalie: Der 32-Jährige, der sich als Urgestein beim TSV Bartholomä nie Sorgen vor Konkurrenz um seinen Stammplatz machen musste, will es offenkundig noch einmal wissen und sich in ein neues Team spielen. Dass das bei den Edeltechnikern im Mittelfeld der VfL-Reserve in der Kreisliga B1 sicher kein leichtes Unterfangen wird, dürfte dem erfahrenen "Kopp" aber klar sein. Und wer weiß: Bei Redaktinsschluss war FuPa noch nicht bekannt, ob das Igginger Trainerteam um Ralf Haluk und Leo Wild den 32-Jährigen geholt hat, um den Kollegen in der Ersten mit diesem Backup in der Hinterhand den Kampf anzusagen.

Sind dir schon wieder Wechsel im Bezrik durch die Lappen gegangen? Hier geht es zur Übersicht aller Transfers der letzten Tage, Wochen und Monate.

Aufrufe: 023.5.2021, 15:21 Uhr
Michael FeindertAutor

Verlinkte Inhalte