1:2 im Testspiel gegen Landesligisten Holthausen-Biene:

Gelungenes erstes Vorbereitungsspiel

Mit 8:1 hatte der SV Holthausen-Biene vor wenigen Tagen sein Testspiel gegen des Haselünner SV gewonnen. Da konnte schon der Eindruck entstehen, unser Team könnte im ersten Vorbereitungsspiel gegen Holthausen-Biene vielleicht unter die Räder kommen. Aber – es kam anders. Zwar verlor der FC zuhause mit 1:2, aber der Siegtreffer fiel erst kurz vor Schluss und unsere Jungs zeigten ganz zu Beginn der Vorbereitung eine ordentliche Leistung.

Trainer Manuel Wittmoser und sein neuer Co Sebastian Laege hatten folgende Anfangsformation nominiert: Im Tor stand Christoph Herbers, davor eine Dreierkette mit Max Meyering, Christian Räkers und Fabian Dütz. Auf der Sechserposition spielten Philipp Dütz und Henning Wolbers. Die Außenbahnen waren mit Simon Roling und Tobias Theißing besetzt. Im offensiven Mittelfeld sollten Tobias Küpker und Johannes Duisen die Fäden ziehen, einzige Spitze war Marcel Blattner.

Wie in Vorbereitungsspielen sinnvoll und üblich, wurde kräftig durchgewechselt. So kamen auch Oliver Teipen, Gerald Theißing, der aus der U 19 aufgerückte Jonathan Löcken und Carsten Breloh zum Einsatz. Auf der Bank blieb nur Torwart Christian Jansen, der aber im Laufe der Vorbereitung sicherlich auch im Tor stehen wird.

Eine ganze Reihe von Spielern stand aus unterschiedlichen Gründen (leichte Verletzung, Urlaub, Familienfeier…) noch nicht zur Verfügung: Lennart Elfert, Nils Fangmeyer, Michael Knieper, Lukas und Niklas Küpker, Jacob Löcken, Jan Roling, Henning van Werde und Malte Wulkotte.

Bei bestem Fußballwetter und guter Stimmung der rund 120 Zuschauer begann das Spiel aus Sicht des FC mit einem Paukenschlag. Johannes Duisen schlug vom rechten Flügel eine perfekte Flanke über die gesamte Biener Abwehr hinweg auf den langen Pfosten, wo Tobias („Topse“) Theißing per Kopf die Lescheder Führung erzielte (13.).

Ebenfalls per Kopf konnte Biene drei Minuten später ausgleichen. Erwartungsgemäß hatte der Landesligist die größeren Spielanteile, kam aber wegen der aufmerksamen Deckungsarbeit unserer Abwehr kaum zur Entfaltung. Gefallen konnte das streckenweise sichere Kombinationsspiel des FC, der immer wieder Nadelstiche setzte, ohne dass jedoch ein erfolgreicher Abschluss gelang.

Der SV Holthausen-Biene erzielte den Siegtreffer vier Minuten vor dem Schlusspfiff durch einen direkt verwandelten Freistoß.

Zufrieden zeigte sich nach dem Schlusspfiff Trainer Manuel Wittmoser: „Das war heute vollkommen in Ordnung. Man muss dabei berücksichtigen, dass wir gestern eine harte Trainingseinheit hatten. Ich hatte der Mannschaft vor dem Spiel gesagt, sie soll mutig spielen. Das haben die Jungs umgesetzt. Gefallen haben mir die guten Ansätze zum flachen Kombinationsspiel im Zentrum. Das war schon recht ordentlich!“

Zum zweiten Vorbereitungsspiel kommt am Freitag (9.7.) die 2. Mannschaft des SV Bad Bentheim nach Leschede. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

Aufrufe: 04.7.2021, 18:41 Uhr
Claus Alfes/FC LeschedeAutor

Verlinkte Inhalte