– Foto: Volkhard Patten

TSV Langenau bezwingt im Finale FC Langenau

TSV Buch gewinnt in Au

Topfavorit TSV Langenau lief ab dem Viertelfinale beim Fußballturnier um den Pokal des Verwaltungsverbandes Langenau in der Pfleghofhalle zur Hochform auf.

Ohne Gegentor in den K.o.-Spielen marschierte der Bezirksligist zum Titelgewinn und bezwang im Finale den zuvor noch unbesiegten Stadtrivalen FC Langenau mit 3:0. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Alexander Wagner gegen den FC erzielten Leon Schleich (2) und Louis Heinrich.

Der unterlegene Spitzenreiter der Kreisliga B/Alb stellte mit Kushtrim Kadriu aber den besten Spieler und mit Robert Monostori, nach der Winterpause auf dem Rasen wieder Feldspieler, den besten Torwart der Veranstaltung. Kadriu war mit acht Toren auch treffsicherster Stürmer. Platz drei ging vor insgesamt 1200 Zuschauern an den zwei Tagen an Seriensieger SV Asselfingen, zuvor drei Mal hintereinander erfolgreich. Er besiegte in einem Kreisliga A-Duell den TSV Altheim/Alb mit 1:0.

2021 wird der SV Hörvelsingen als Nachfolger des SV Weidenstetten (beide B/Alb) als Veranstalter fungieren. Termin ist dann der 16. und 17. Januar.

TSV Buch erneut Sieger beim Turnier in Au

Titelverteidiger TSV Buch hat erneut das Hallenfußball-Turnier der SpVgg Au gewonnen. Der 2:0-Finalerfolg des Landesligisten gegen den TSV Senden (A/Iller) wurde vor 200 Zuschauern mit 350 Euro belohnt. Dennis Niederbacher (vom Siebtplatzierten TSV Regglisweiler, B/Iller) war bester Torjäger mit sechs Treffern. Veranstalter Au gab mit Markus Schaich (noch bis Juni beim FV Illertissen II) für die kommende Saison einen neuen Trainer bekannt.

Aufrufe: 020.1.2020, 07:30 Uhr
dg | swpAutor

Verlinkte Inhalte