– Foto: Jochen Classen, Negüzel-Topspiele

Homberg, Straelen und Co.: Diese Klubs sind ausgeschieden

FuPa-FIFA-Liga präsentiert von ELTEN Sicherheitsschuhe: Welche namhaften Vereine bereits ausgeschieden sind, lest ihr hier.

An der FuPa-FIFA-Liga präsentiert von ELTEN Sicherheitsschuhe haben viele namhafte und überkreislich spielende Vereine teilgenommen. Wer bereits vor der 2. K.o.-Runde bei den Senioren ausgeschieden ist, erfahrt ihr hier.

VfB Homberg scheitert in Vorrunde

Der VfB Homberg war als Regionalligist das Traumlos im Teilnehmerfeld. Die Mannschaft von Stefan Janßen kämpfte in Gruppe 22 bis zum Schluss um das Weiterkommen - und musste sogar in eine Entscheidungsrunde. Dort zog der VfB dann gegen den SV Ringenberg und Germania Grefrath den Kürzeren. Die A-Junioren-Niederrheinliga-Mannschaft ist derweil nach wenigen Speilen nicht mehr im Jugend-Turnier angetreten.


SV Straelen beißt sich an Fortuna Bottrop II die Zähne aus


Möglicherweise wäre der SV Straelen, Tabellenführer der Oberliga Niederrhein, noch im Turnier, wenn die Schützlinge von Inga Grings etwas mehr Losglück gehabt hätten. In der Vorrunde wurde der SVS souverän hinter Top-Favorit SV Sonsbeck Zweiter, traf dann aber direkt auf den nächsten Titelanwärter: Fortuna Bottrop II. Ging das erste Match noch an die Blumenstädter, setzte sich der Kreisligist in der Folge deutlich durch und entschied die Runde mit 9:3-Punkten für sich.

Remscheid und Hönnepel-Niedermörmter mit Pech


Über das Abschneiden der Düsseldorfer Teams hat Tobias Dinkelborg an dieser Stelle berichtet. Ansonsten hatten die Landesligisten FC Remscheid und SV Hönnepel-Niedermörmter enormes Pech: Den Klubs fehlten nur ein bzw. zwei Treffer, um sich gegen die SG Kaprys II bzw. Germania Grefrath durchzusetzen. Eine Wertung nach Torverhältnis ist besonders bitter.

Rellinghausen und Veen teilweise chancenlos, Scherpenberg vollendet Comeback nicht

Oberligist 1. FC Kleve zeigt eine gute Performance an der Konsole. Das musste auch der ESC Rellinghausen spüren, denn der Essener Landesligist zog mit 3:9-Punkten in Runde eins der K.o.-Phase ebenfalls den Kürzeren. Mit demselben Resultat wurde Bezirksliga-Aufsteiger Borussia Veen von Liga-Rivale VfL Repelen bezwungen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt gegen Schwarz-Weiß 06 Düsseldorf schaffte der SV Scherpenberg beinahe noch das Comeback, doch in der Schlussphase des entscheidenden Spiels vier war Fortuna nicht auf Seiten der Asche-Pöhler. Nach einem 2:2 war das Ausscheiden nach Punkten (4:7) perfekt.


In Vorrunde gescheitert: WaWa, Wesel, TuRU und Co.


Diese Vereine haben die Vorrunde nicht überstanden: DJK Sparta Bilk, TSV Wachtendonk-Wankum, FC Büderich, Sportfreunde Baumberg II, PSV Wesel, FuPa Niederrhein (lacht gerne an dieser Stelle), TuB Bochholt, TuRU Düsseldorf, Lohausener SV, FC SF Delhoven, VSF Amern, VfB Solingen, Holzheimer SG und SC Kapellen-Erft.

Live-Stream am Dienstag- und Mittwochabend

Info: Am Dienstag- und Mittwochabend überträgt die Redaktion von FuPa Niederrhein zwischen 19 Uhr und 21 Uhr Spiele mit Live-Kommentar auf Twitch. Am Mittwoch wird nach dem letzten Spiel direkt die nächste K.o.-Runde ausgelost. Hier könnt ihr uns auf Twitch folgen und die Spiele sehen:

>>> https://www.twitch.tv/fupaniederrhein

Aufrufe: 07.4.2020, 10:28 Uhr
André NückelAutor

Verlinkte Inhalte