René op de Hipt spielt ab sofort für den SV Herongen.
René op de Hipt spielt ab sofort für den SV Herongen.

René op de Hipt verstärkt den SV Herongen

René op de Hipt spielte für den TSV Wachtendonk-Wankum in der Landesliga.

Der SV Herongen hat sich für die neue Saison in der Kreisliga A Kleve/Geldern verstärkt. Gefühlte Neuzugänge sind Marcel Peters und Lukas Eickhoff, obwohl sie bereits im vergangenen Jahr vom SV Straelen III nach Herongen gewechselt sind.

Denn sie konnten wegen der Corona-Pandemie noch kein Pflichtspiel für ihren neuen Verein bestreiten.

In René op de Hipt verstärkt ein Verteidiger mit Landesliga-Erfahrung die Mannschaft von Spielertrainer Sebastian Tissen, die beim Saisonabbruch im Oktober auf dem drittletzten Tabellenplatz stand. Der 31-Jährige bestritt für den TSV Wachtendonk-Wankum in der vergangenen Spielzeit acht Partien in der sechsthöchsten Spielklasse. Zudem hat der SV Herongen zwei Neuzugänge aus den Niederlanden verpflichtet. Hicham Mekrani (SV Lottum) und Dennis Meho (SV Blerick) stießen zum Team.

Derzeit seien, so Coach Tissen, noch einige Spieler zum Probetraining in Herongen. Es sei deshalb nicht ausgeschlossen, dass sich in personeller Hinsicht noch etwas bewegen könnte.

Aufrufe: 022.7.2021, 16:00 Uhr
RP / nhenAutor

Verlinkte Inhalte