Achslach ohne Chance beim SV Haibach

Haibach
3:0
Achslach

Klar und deutlich mit 3:0 fiel am 14. Spieltag der A-Klasse Viechtach der Sieg des SV Haibach gegen den Tabellenfünften aus Achslach aus. Bereits in der dritten Minute hallte der erste Torschrei über das Sportgelände an der Burgstraße. Nach einem Zuckerpass von Stephan Mühlbauer hatte Benny Kerscher keine Probleme den Ball zum Führungstreffer über die Linie zu befördern. Die Heimmannschaft blieb weiterhin am Drücker und konnte am heutigen Tag die zahlreichen Zuschauer mit schönem Kombinations-Fußball erfreuen. Der Gast aus „Oxla“ war stets bemüht, das Spiel einigermaßen offen zu gestalten, fand aber gegen das starke Pressing der schwarz/roten keine Mittel und Wege. In der 27. Minute schnappte sich Moritz Matschoss nach einem Abwehrfehler der Achslacher den Ball, umkurvte zwei gegnerische Spieler und den Gästetorwart wie Slalomstangen und schob den Ball zum 2:0 ins Netz. Weitere Großchancen wurden in der ersten Hälfte nicht genutzt und so ging man mit diesem Ergebnis in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Haibacher von Beginn an am Drücker, hatte aber große Mühe den mittlerweile dicht gestellten Abwehrriegel des SV Achslach zu durchbrechen. Teilweise stand der Gegner mit 10 Mann am eigenen Strafraum um das Gehäuse von Torwart Fischer zu verteidigen. Aber auch der Gast konnte sich nicht entscheidend in Szene setzen. Die wenigen Angriffsbemühungen wurden von der gut gestaffelten Heimabwehr sofort im Keim erstickt. In der 85. Minute fiel schließlich der längst verdiente dritte Treffer für Haibach, nach Vorlage von Moritz Matschoss gab „Youngster“ Niklas Urban dem Gästekeeper keine Chance und vollendete zum 3:0 Endstand. Alles in allem war dies der Abschluss zu einem hoch verdienten Heimsieg, der in der gesamten Spielzeit nie gefährdet war.

Aufrufe: 024.10.2021, 22:03 Uhr
Dieter LiedtkeAutor