– Foto: André Nückel

Ex-Trierer Torwart zieht es zu Etzella Ettelbrück

Regionale Transfers: Tim Stemper verlässt Rosport - Torwartrotation bei Südeifeler B-Ligist - Neues auch aus Krettnach, Gonzerath und Lünebach.

Vor einer Saison wechselte Torwart Tim Stemper von der Regionalliga-A-Jugend des SV Eintracht Trier 05 zum Luxemburger Erstligisten Victoria Rosport. nach 17 Einsätzen in der ersten Mannschaft zieht es den 20-Jährigen nun innerhalb der BGL-Ligue weiter: In der neuen Spielzeit steht Stemper zwischen den Pfosten von Etzella Ettelbrück. Damit ist die Fraktion der deutschen Spieler beim Sauertal-Club noch einmal kleiner geworden: Mittelfeldspieler Daniel Bartsch zieht es von Rosport zu Oberligist FSV Salmrohr, Schlussmann Daniel Ternes zum Luxemburger Drittligisten Avenir Beggen (TV berichtete). Auch Mittelfeldakteur Timo Heinz verlässt den Club. Wo er nächste Saison spielt, ist momentan noch nicht abschließend geklärt.

Der Eifeler B-II-Ligist SG Dist/Röhl geht mit Spielertrainer Jochen Schilz auch in die neue Saison. Nach Angaben des stellvertretenden Fußballabteilungsleiters Uwe Maas macht Christian Weides in seiner Doppelfunktion als Torwarttrainer und Betreuer weiter. Der 33-Jährige wird zudem bei der zweiten Mannschaft (Kreisliga D) als Assistent von Spielertrainer Markus Neu fungieren. Torsten Wallerius steht bei der Zweiten nicht mehr als Betreuer bereit und will auf dem Feld lediglich noch sporadisch zum Einsatz kommen.

Mächtig Bewegung ist bei den SG-Torhütern festzustellen. So soll Tobias Mohr für die Erste als Nummer eins gesetzt sein. Der bisherige Keeper der Zweiten, Maximilian Duny, steht aufgrund seiner beruflichen Verpflichtung in Koblenz ab sofort nur noch für das Feld zur Verfügung und wird von Steven Graf abgelöst. Graf ist Arbeitskollege von Jochen Schilz und wechselt aufgrund dessen Empfehlung vom Mosel/Hochwald-B-Ligisten SV Bekond in die Südeifel. Dagegen wurde der frühere Torwart Daniel Milbert (29) nach zweijähriger Pause reaktiviert. Neu im B-Ligateam sind die beiden Nachwuchsspieler Felix Ernzerhof und Tobias Weckmann. Ernzerhof ist für die Abwehr, Weckmann als Angreifer für die Offensive vorgesehen. Wie Maas, der auch als Spieler für beide Mannschaften bereitsteht, berichtet, hat Stürmer Sascha Schrodt eine neun Monate andauernde Knieverletzung auskuriert und soll Ende August wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Länger ausfallen wird dagegen noch Sven Himpler. Der 27-jährige Linksverteidiger laboriert an einer Knieverletzung.

Trier/Saar-B-Ligist SV Krettnach hat sich für die neue Runde mit zwei Spielern verstärkt. Mit der Verpflichtung von Matthias Nadler gelang den Verantwortlichen um Trainer Dietmar Hürter ein namhafter Zugang. Der 30-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom saarländischen Landesligisten Viktoria St. Ingbert und war dort insgesamt vier Jahre aktiv. Zuvor spielte Nadler beim Bezirksligisten DJK St. Ingbert. Neu ist auch Yannik Steffes, der von der zweiten Mannschaft des SV Viktoria Wasserliesch/Oberbillig kommt. Der 18-Jährige ist für den Defensivbereich vorgesehen.

Während Tobias Krajczy den Mosel-A-Ligisten SV Gonzerath in Richtung TuS Breitental/Oberhosenbach in die A-Klasse Birkenfeld sowie Johannes Braun zum Mosel-C-Ligisten SV Wintrich verlassen haben, kehrt der frühere Stürmer Mike Barton vom Birkenfelder A-Ligisten SV Rot-Weiß Mittelreidenbach zu den „Besenbinnern“ zurück. Barton spielte vier Jahre in Mittelreidenbach und war zuletzt in der Saison 2012/13 mit acht Toren für Gonzerath zur Stelle. Der inzwischen 29-Jährige soll in der neuen Serie an der Seite von Björn Schwarz und Florian Knöppel stürmen.

Neuer Spielertrainer der in der C-Liga kickenden zweiten Vertretung des Eifeler B-Ligisten SG Lünebach/Pronsfeld/Watzerath ist Jochen Kauth. Der 30-Jährige war zuletzt Teammanager und Spieler der Zweiten und spielte einst für die damals noch eigenständige DJK Watzerath in der A-Liga Eifel.

Aufrufe: 023.6.2021, 12:03 Uhr
Lutz SchinköthAutor

Verlinkte Inhalte