Beim zweiten Winter-Cup in Gimbsheim gewann der TSV Sponsheim/Dromersheim das Endspiel gegen den SV Ober-Olm mit 4:2. Hier das Foto des verdienten Turniersiegers. (Bild: Torsten Boor)
Beim zweiten Winter-Cup in Gimbsheim gewann der TSV Sponsheim/Dromersheim das Endspiel gegen den SV Ober-Olm mit 4:2. Hier das Foto des verdienten Turniersiegers. (Bild: Torsten Boor)

Sponsheim/ Dromersheim gewinnt Winter-Cup

B-Klassist gewinnt Endspiel gegen Ober-Olm / BW Worms und Gimbsheim II auf Drei und Vier

Die Kicker des TSV Sponsheim/ Dromersheim (B-Klasse Mainz-Bingen West) haben den zweiten Winter-Cup in Gimbsheim gewonnen. Im Finale setzte sich die Mannschaft mit 4:2 gegen den SV Ober-Olm durch. Im Spiel um Platz drei setzte sich der FC Blau-Weiß Worms gegen Gastgeber Gimbsheim II durch. Mit einem 11:10 im Neunmeterschießen sicherten sich die Wormser den dritten Rang.

Umkämpfte Gruppenphase

In den Vorrundenspielen schenkten sich die 18 Vereine nicht viel. Wobei es eigentlich nur 16 Teams waren, denn sowohl der TuS Dexheim, als auch der TuS Neuhausen (beide Gruppe A) sagten die Teilnahme kurzfristig ab. So wurden die Begegnungen der beiden Vereine jeweils mit 0:2 gewertet und das direkte Aufeinandertreffen mit 0:0.

In der ersten der beiden fünfer Gruppen setzte sich der TSV Sponsheim/ Dromersheim durch. Aus vier Spielen gab es die maximale Punkteausbeute. Dahinter qualifizierte sich der SV Leiselheim für die Endrunde. In Gruppe B zog der SV Pfingstweide mit neun Punkten als Tabellenführer ins Viertelfinale ein. Zusammen mit dem TuS Worms-Weinsheim (7) auf Platz zwei. In den Gruppen C und D, welche nur mit jeweils vier Teams gespielt wurden, setzten sich der SV Ober-Olm und SV Gimbsheim II (Beide Gruppe C) sowie der FC Blau-Weiß Worms und der SV Pfeddersheim (Beide Gruppe D) durch.


Teams aus Gruppe B überstehen beide die Viertelfinals

  1. Viertelfinale: SV Leiselheim – SV Ober-Olm
    Bereits das erste Spiel der Endrunde fand keinen Sieger in der offiziellen Spielzeit und musste im Neunmeterschießen entschieden werden. 1:1 hieß es nach zehn Minuten und 6:7 am Ende des Shootouts.

  2. Viertelfinale: SV Pfingstweide – SV Gimbsheim II
    Das deutlichste Ergebnis in der ersten Finalrunde erzielte die Gimbsheimer-Reserve gegen den SV Pfingstweide. 4:1 überzeugten die Gastgeber und folgten somit dem Gruppengegner aus Ober-Olm mit in die Halbfinals.

  3. Viertelfinale: TSV Sponsheim/ Dromersheim – SV Pfeddersheim
    Dort sollte der SV Gimbsheim II auf den TSV Sponsheim/ Dromersheim treffen. Der B-Klassist setzte sich knapp mit 2:1 gegen den SV Pfeddersheim durch, der nach der Niederlage die Heimreise antreten musste.

  4. Viertelfinale: FC Blau-Weiß Worms – TuS Worms-Weinsheim
    Ebenfalls nach Hause ging es für den TuS Worms-Weinsheim, der seine Viertelfinalpartie gegen den FC Blau-Weiß Worms mit 4:3 verlor. Die Blau-Weißen komplettieren gegen den SV Gimbsheim II das Halbfinale.

Gastgeber im Halbfinale Raus +++ Finale: Sponsheim/Dromersheim gegen Ober-Olm

Für zwei Teams war dann im Halbfinale Schluss. Es traf den SV Gimbsheim II (2:4 gegen Sponsheim/ Dromersheim) und den FC Blau-Weiß Worms (1:3 gegen Ober-Om). So spielten im Anschluss der SV Gimbsheim II und der FC Blau-Weiß Worms den dritten Platz aus. Nach einem Unentschieden bei Ablauf der regulären Spielzeit musste erneut ein Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen. Dort unterlag der Gastgeber mit 10:11 und landete am Ende auf dem vierten Rang.

Das Finale der beiden Sieger aus Gruppe A und C schloss einen langen Fußball-Tag ab. Am Ende jubelten die Spieler vom TSV Sponsheim/ Dromersheim über den Turniersieg. Der B-Klassist spielte sich souverän durch die Gruppenphase und überzeugte dann auch in der K.O.-Runde. Für den Verlierer aus Ober-Olm (C-Klasse Mainz-Bingen Ost I) wurde es ein respektabler zweiter Platz.

Im gesamten Turnierverlauf schaffte es kein Team den TSV Sponsheim/Dromersheim zu stoppen:

752 Aufrufe8.2.2014, 17:15 Uhr
Martin ImruckAutor

Verlinkte Inhalte