F: Julian Ahrens
F: Julian Ahrens

Wintercheck Germania Twist II

"Das Bosseln ist ein fester Bestandteil der Vorbereitung!"

Der SV Germania Twist II startete in dessen zweite Saison der 2. Kreisklasse eher holprig. Mittlerweile haben die Twister fünf Punkte Vorspurng auf den ersten Abstiegsplatz.

Wir haben mit Coach Marco Kollmitz gesprochen.

1) Wie lautet euer Fazit nach der ersten Saisonhälfte? Wurden die gesteckten Ziele erreicht?

Wir sind nicht zufrieden mit der Vorrunde. Ständig wechselnde Aufstellung durch Verletzungen,Beruf usw. kann eine zweite Mannschaft nicht so einfach wegstecken. Dazu kommt, dass das zweite Jahr nach dem Aufstieg bekanntlich das schwierigste Jahr wird.

2) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Keine neuen Spieler, aber mit Timo Tönjes und Maik Wilmes kommen zwei Langzeitverletzte zurück die uns sicherlich weiterhelfen werden.

3) Wo gibt es in der Mannschaft Verbesserungspotenzial?

Wir haben die wenigsten Tore der Liga geschossen,da muss in der Vorbereitung dran gearbeitet werden!

4)Welches Team hat euch in eurer Liga am meisten überrascht?

Wir konnten Hemsen zwar den ersten Punktverlust zufügen, jedoch muss man sagen, dass Hemsen eine sehr starke Saison spielt. .

5) Wenn ein Spieler für seine Entwicklung hervorgehoben werde müsste, wer wäre es und warum?

Robin Nottberg, er lernt von Woche zu Woche dazu. Durch seine fast hundertprozentige Anwesenheit ist er dadurch ein Vorbildspieler geworden

6) Gibt es ein besonderes Highlight in der Vorbereitung?

Wie es sich gehört für eine emsländische Mannschaft, ist das Bosseln ein fester Bestandteil der Vorbereitung!

7) Welche Ziele strebt ihr in der Rückrunde an?

Wir wollen schnell genügend Punkte gegen den Abstieg sammeln, was bei dem schweren Prrogramm eine schwierige Aufgabe wird.

Viel Erfolg in der Rückrunde und viel Spaß beim Bosseln!

391 Aufrufe22.1.2018, 15:04 Uhr
Julian AhrensAutor

Verlinkte Inhalte