Sascha Trenz (li.) wird Spielertrainer beim SV Geiersthal  F: Grübl
Sascha Trenz (li.) wird Spielertrainer beim SV Geiersthal F: Grübl

Geiersthal: Trenz folgt auf Vogl

Ehemaliger Bernrieder Bezirksligakicker wird Spielercoach beim Kreisligisten +++ Ex-Torjäger Tobias Bielmeier fungiert künftig als Co-Trainer

Der SV Geiersthal hat einen neuen Coach gefunden: Sascha Trenz gibt künftig die Richtung beim Kreisligisten aus dem Landkreis Regen vor. Der 33-Jährige, der bereits Trainererfahrung bei der SpVgg Allersdorf-Kirchaitnach und der SpVgg Stephansposching sammelte, kickt aktuell noch beim A-Klassenmeister SG Edenstetten und war in früheren Jahren beim SV Bernried und in seiner oberpfälzischen Heimat beim SC Eschenbach in der Bezirksliga unterwegs. Mit Tobias Bielmeier, der lange Zeit Goalgetter der SpVgg Ruhmannsfelden war, rückt der ehemalige Geiersthaler Torjäger als Co-Trainer an die Seite von Trenz. Wegen massiver Knieprobleme musste der 31-Jährige in der Winterpause seine aktive Laufbahn beenden.

"Wir sind mit der gefundenen Lösung sehr zufrieden. Sascha ist nicht nur ein erfahrener Spieler, sondern hat sich auch als Trainer schon seine ersten Sporen verdient. Mit Tobi wird er von einem langjährigen Leistungsträger unterstützt, der in seiner Laufbahn viel gesehen hat und in Verein und Mannschaft ein hohes Standing hat. Wir sind überzeugt, dass das passen wird und das Team neue Impulse bekommen wird", sagt Geiersthals Abteilungsleiter Thomas Ketzer. Allerdings wird es wohl keine einfache Saison für den "Geier" werden, denn neben spielenden Übungsleiter Erich Vogl, der bekanntlich Co-Trainer bei der DJK Vilzing wird, geht mit Robert Peter ein weiterer Leistungsträger. Der torgefährliche Offensivmann probiert sein Glück erneut bei der SpVgg Ruhmannsfelden, für die er schon 2016 eine Halbsaison aktiv war. Stefan Weindl möchte sportlich kürzer treten und wird der SV-Kreisligatruppe deshalb nicht mehr zur Verfügung stehen. "Natürlich schmerzen die Abgänge, aber wir haben auch gute Neue bekommen", lässt Thomas Ketzer, der zusammen mit Martin Weindl für die Kaderplanung zuständig ist, wissen. Neu im Geiersthaler Aufgebot sind Simon Neumaier (TSV Bodenmais), Tobias Maurer (SpVgg Teisnach) und der junge Torhüter Max Meindl (SV Gotteszell). Außerdem wird Ex-Kapitän Patrick Gegenfurtner seine fußballerische Auszeit beenden und wieder angreifen. "Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen, vielleicht tut sich noch etwas", informiert Ketzer, der hofft, dass sich Kilger, Schmaus & Co. weiter so gut wie in den vergangenen beiden Jahren in der Kreisliga schlagen werden.

Aufrufe: 017.5.2019, 11:08 Uhr
Thomas SeidlAutor

Verlinkte Inhalte