Der Schönwalder Kapitän Tim Köppen bereinigt die Situiation und grätscht den Ball an der Eckfahne ins Aus. Foto: Hirseland
Der Schönwalder Kapitän Tim Köppen bereinigt die Situiation und grätscht den Ball an der Eckfahne ins Aus. Foto: Hirseland

SG Insel Fehmarn macht den Aufstieg perfekt

TSV Lensahn wahrt die Chance auf den Aufstieg

Die SG Insel Fehmarn/Landkirchen sicherte sich durch einen Kantersieg beim TSV Schönwalde am Bungsberg den Aufstieg aus der Kreisliga Ostholstein in die Verbandsliga. Ebenfalls wahrte der TSV Lensahn durch einen 1:0-Auswärtserfolg beim MTV Ahrensbök die Chance auf einen Aufstieg.

Eutin 08 II - SG Sarau / Bosau 1:0
„Wir waren gut drauf und haben auch eine kämpferisch überzeugt. In Unterzahl war aber gegen eine so starke Mannschaft wie Eutin nichts zu holen. Ich denke, ohne Platzverweis hätten wir einen Punkt geholt“, resümierte Sarau-Coach Jürgen Oelbeck. „Das war eine schöne Partie, in der Pfeffer drin war. Sarau war die erste Halbzeit besser, wir in der zweiten Hälfte. Aufgrund der Chancen haben wir auch verdient gewonnen“, resümierte der Eutiner Tim Brunner.


Tore: 1:0 Lukas Schultz (90.)
Platzverweise: Roskot (54., Sarau/Bosau, Gelb-Rot), Reimers (79., Sarau/Bosau, Rot), Becker (79., Eutin, Rot).


SVG Pönitz - TSV Heiligenhafen 3:0
„Das Spiel gegen Heiligenhafen war schwierig. Unsere Ausgangslage wäre wohl etwas besser, wenn es nicht die Spielverschiebung zwischen Malente und Oldenburg gegeben hätte. Dass Malente schon vor der Platzsperre innerhalb der Woche wegen Personalmangel um Verlegung bat, hat einen faden Beigeschmack. Doch das tut mir mehr für Oldenburg und ihren Trainer Christian Kröger leid. Wir wollen gegen Lensahn einfach nur ein schönes Spiel zeigen und mit den Fans einen schönen Abschluss feiern. Dass es dabei noch um was geht, macht es für mich umso schöner", sagte Pönitz-Trainer Helge Thomsen.


Tore: 1:0 Sebastian Balschus (60.), 2:0 Johannes Weber (63.), 3:0 Luka Weber (84.)
Rote Karte: Kränzke (68.).


TSV Neustadt in Holstein - FC Scharbeutz 5:0
„Es war ein lockeres Spiel von unserer Seite aus, was aber auch daran lag, dass Scharbeutz mit einer Notelf antrat. Es war aber schön, dass unser Gegner trotz der Personalnot angetreten ist, zumal unser Sommerfest im Anschluss stattfand“, lautete das Fazit des Neustädter Trainers Marek Thomsen. „Ich hätte mir mit meinen 46 Jahren auch nicht träumen lassen, noch einmal eine halbe Stunde Kreisliga zu spielen. Natürlich sind wir nicht zufrieden mit der Niederlage, aber es war aufgrund des Personalmangels auch einfach nicht mehr drin“, sagte der Scharbeutzer Trainer Dennis Rosenlöcher.


Tore: 1:0 Felix Preus (18.), 2:0 Julius Fischer (40.), 3:0 Felix Preus (54.), 4:0 Markus Vioel (68.), 5:0 Jan-Olav Peter (82.)


TSV Gremersdorf - TSV Pansdorf II 3:1
„Wir hätten die drei Punkte gerne mitgenommen, und sie wären auch möglich gewesen“, haderte Pansdorfs Trainer Ulf Müller etwas mit dem Spielausgang, denn der Klassenerhalt ist immer noch nicht in sicheren Tüchern. Sein Team wurde kalt erwischt, Fabian Kunkel traf bereits früh für die Gastgeber. Aber Pansdorf kämpfte sich ins Spiel und konnte durch Patrick Jaacks ausgleichen. Dazu wurden im Laufe des Spiels gute Möglichkeiten durch Philipp Hackbarth, Niklas Simon und Chris Dutschke vergeben. „Es waren Chancen auf beiden Seiten, aber die Platzherren waren treffsicherer. Zwei Distanzschüsse, ein nicht gegebenes Tor für uns und ein klarer Elfer für uns nicht gepfiffen. So kommt einiges zusammen“, stöhnte Müller. Nach dem 2:1 machte Pansdorf auf und wurde durch Rene Klein ausgekontert.


Tore: 1:0 Fabian Kunkel (5.), 1:1 Patrick Jaacks (37.), 2:1 Fabian Kunkel (57.), 3:1 Rene Klein (89.)


TSV Schönwalde am Bungsberg - SG Insel Fehmarn / Landkirchen 1:7
Fehmarn sicherte sich mit dem klaren Auswärtssieg in Schönwalde den Aufstieg in die Verbandsliga. Der Schönwalder Torhüter Christopher Kordts zeichnete sich im Laufe des Spiels immer wieder aus und verhinderte eine zweistellige Niederlage. Die Anzahl der Chancen und Feldüberlegenheit der Gäste spiegelte letztlich die vielen Tore wieder. Auf Schönwalder Seite war Tim Köppen der Ehrentreffer per Elfmeter vergönnt.


Tore: 0:1 Peter Minch (9.), 0:2 Hendrik Möller (44.), 0:3 Hendrik Möller (45.), 0:4 Peter Minch (51.), 1:4 Janek Hamer (69. Foulelfmeter), 1:5 Sven Schulz (78.), 1:6 Hendrik Möller (86.), 1:7 Jan Hendrik Seefeldt (90.)


MTV Ahrensbök - TSV Lensahn 0:1
Lensahn wahrte seine Chance auf den Verbandsligaaufstieg. Die schwere Aufgabe in Ahrensbök bestand der TSV mit 1:0. Das Siegtor in einer über weite Strecke ausgeglichenen Begegnung erzielte Finn-Ole Ratje. Anfang der Woche legte MTV-Coach Michael Wilken sein Amt nieder. „Der Akku ist leer“, war sein Kommentar. Bis zum Saisonschluss übernimmt Patrick Jo Bohnsack.


Tore: 0:1 Thorben Ratje (72.)


SV Neukirchen-Ostsee - BC Germania Altenkrempe 2:2
„Die Mannschaft ist ausgebrannt. Sie hat zwar alles gegeben, aber es langt dann nicht mehr zum Dreier“, war SVN-Coach Ralf Kofski ehrlich. Altenkrempe warf noch einmal alles in die Waagschale. Die Quotenregelung, die auch über den Abstieg bestimmt, belastet die Kamm-Truppe doch noch. Sie gingen durch David Fereira und Marvin Kolz zweimal in Führung. Das langte aber nicht, Palle Jespersen glich zweimal aus.


Tore: 0:1 David Feirreira (12.), 1:1 Palle Jespersen (44.), 1:2 Marvin Kolz (58.), 2:2 Palle Jespersen (82.)

Nicht vergessen: In der Spieltagsübersicht (rechts) könnt ihr wieder für eure Spieler des Spiels abstimmen und somit an der Wahl zur Elf-der-Woche teilnehmen. Einfach auf das Ergebnis klicken und im Spielbericht unterhalb der Aufstellung Spieler auswählen.

TSV Malente - Oldenburger SV 1865 II (Do 16:30)



Aufrufe: 021.5.2017, 18:14 Uhr
SHZ / nhi;nhi;nhi;nhi;NOWI;NOWI;NOWIAutor

Verlinkte Inhalte