Symbolbild
Symbolbild – Foto: Jörn Kutschmann

SV Falkensee-Finkenkrug holt vier Spieler aus Berlin

Zwei Spieler stammen aus der U19 des SC Staaken Berlin

Den ersten Neuzugang hat es aus Neukölln nach Falkensee gezogen. Mit acht Einsätzen in der Regionalliga Nordost im Gepäck wechselt Robin Schultze vom SV Tasmania zum Brandenburgligisten. Zuvor hatte er beim Friedenauer TSC die ersten Schritte im Herrenbereich gemacht.

Schon etwas länger im Herrenbereich spielt Timo Brinkmann. Der Abwehrspieler spielte von 2015-2021 bei TuS Makkabi, stieg mit in die Berlin-Liga auf. Im vergangenen Sommer schloss er sich Berlin Türkspor an, absolvierte hier nochmal 15 Spiele in der höchsten Klasse Berlins. Mit seinem 29 Jahren bringt er einen gewaltigen Erfahrungsschatz mit zum SV Falkensee-Finkenkrug.

Mit Luca Ksienzyk und Malick Fall verstärken zwei 18-jährige Talente den Brandenburgliga-Kader. Beide kommen aus der Jugend des SC Staaken und spielten in der vergangen Saison in der A-Jugend Regionalliga. Sowohl für den defensiv spielenden Luca Ksienzyk, als auch der offensiv variabel einsetzbare Malick Fall ist es der Sprung in den Herrenbereich.

Aufrufe: 05.8.2022, 07:30 Uhr
MarcelinoAutor