Der TSV Dannenberg und der TSV Eiche Neu-St. Jürgen aus Niedersachen stehen zusammen.
Der TSV Dannenberg und der TSV Eiche Neu-St. Jürgen aus Niedersachen stehen zusammen. – Foto: TSV Dannenberg

Stop War! Amateure zeigen Flagge für die Ukraine - schickt eure Fotos

Wir gegen den Krieg

Krieg in Europa: Die Vorkommnisse in der Ukraine sind schier unvorstellbar. Umso größer ist die Solidarität weltweit. Oberbayerns Fußballer stehen für den Frieden ein. Wir sammeln eure Fotos der Anti-Kriegs-Aktionen.

Amateurfußballer zeigen Solidarität mit der Ukraine: Schweigeminuten, Banner, Hilfs- und Spendenaktionen, geänderte Logs: Die Vereine sind sehr aktiv. Gegen den Krieg! Für den Frieden! Auf und neben den Sportplätzen setzt ihr starke Zeichen. Wir versuchen, sie alle zu sammeln. Für eine Galerie, die unmissverständlich ruft: Stop War!

Schickt uns die Fotos von eurer Aktion an: info@fussball-vorort.de.

Auch die Jugend setzt Zeichen: Hier die D2-Junioren des SV Planegg-Krailling.
Auch die Jugend setzt Zeichen: Hier die D2-Junioren des SV Planegg-Krailling. – Foto: Häringer

Die beiden Fußball-Mannschaften vom TSV Hartmannshofen und RW Überacker setzten vor ihrem Testspiel ein Zeichen für Frieden und Solidarität mit der Ukraine.
Die beiden Fußball-Mannschaften vom TSV Hartmannshofen und RW Überacker setzten vor ihrem Testspiel ein Zeichen für Frieden und Solidarität mit der Ukraine. – Foto: TSV Hartmannshofen

Der TSV Dannenberg und der TSV Eiche Neu-St. Jürgen aus Niedersachen stehen zusammen.
Der TSV Dannenberg und der TSV Eiche Neu-St. Jürgen aus Niedersachen stehen zusammen. – Foto: TSV Dannenberg

#indenfarbenNICHTgetrenntindersachevereint: SV Erlstätt
#indenfarbenNICHTgetrenntindersachevereint: SV Erlstätt – Foto: SV Erlstätt

Der SV Erlstätt zeigt mit dem Gegner Flagge.
Der SV Erlstätt zeigt mit dem Gegner Flagge. – Foto: SV Erlstätt

SV Broitzem gegen TSV Lehndorf am 27.2.
SV Broitzem gegen TSV Lehndorf am 27.2. – Foto: SV Broitzem

OSC Bremerhaven 2 vor dem Spiel gegen TSV Wulsdorf 2 am 06.03.2022.
OSC Bremerhaven 2 vor dem Spiel gegen TSV Wulsdorf 2 am 06.03.2022. – Foto: OSC Bremerhaven

Der SV Erlstätt überlegt, vor jedem Spiel Farbe zu zeigen und fordert die Vereine aus der Region zum mitmachen auf.
Der SV Erlstätt überlegt, vor jedem Spiel Farbe zu zeigen und fordert die Vereine aus der Region zum mitmachen auf. – Foto: SV Erlstätt

Der TSV Schwaben Augsburg und der FC Ingolstadt II halten die ukrainischen Farben hoch.
Der TSV Schwaben Augsburg und der FC Ingolstadt II halten die ukrainischen Farben hoch. – Foto: TSV Schwaben Augsburg

– Foto: Fussball Vorort FuPa Oberbayern

Die Sportfreunde Schwaig änderten die Farben ihres Vereinswappens.
Die Sportfreunde Schwaig änderten die Farben ihres Vereinswappens. – Foto: FC SF Schwaig

Auch Profis setzen ein Zeichen für den Frieden: Hier der TSV 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern.
Auch Profis setzen ein Zeichen für den Frieden: Hier der TSV 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern. – Foto: Fussball Vorort FuPa Oberbayern

Das Logo des FC Teutonia München erstrahlt in Blau und Gelb.
Das Logo des FC Teutonia München erstrahlt in Blau und Gelb. – Foto: FC Teutonia München

Schweigeminute vor dem Spiel: Hier bei den Fußballern des TSV Landsberg.
Schweigeminute vor dem Spiel: Hier bei den Fußballern des TSV Landsberg. – Foto: Ernstberger

Frederik Egger, Kapitän des SV Planegg-Krailling II (r.) trug eine Binde in den Nationalfarben der Ukraine.
Frederik Egger, Kapitän des SV Planegg-Krailling II (r.) trug eine Binde in den Nationalfarben der Ukraine. – Foto: Rutt

Aufrufe: 08.3.2022, 14:55 Uhr
Fussball VorortAutor