Zuschauermagnet: Aufsteiger Schönbrunn! F: Schleusegrund Schönbrunn
Zuschauermagnet: Aufsteiger Schönbrunn! F: Schleusegrund Schönbrunn

Auf- und Absteiger führen Zuschauertabelle an

Aufsteiger Schönbrunn ist nicht nur sportlich eine Bereicherung der Kreisoberliga Südthüringen. Die Schleusegrunder führen auch das Zuschauerranking an.

Hier liegt der SVS vor dem SVS aus Steinach. Die Fellberger können aber beim Schnitt der Schönbrunner (230) nicht wirklich mithalten - 167 Fans kamen pro Heimpartie nach Steinach. Mit Menhausen/Römhild folgt ein Team auf Rang Drei, dass sportlich um den Ligaverbleib kämpft. Im Tabellenkeller finden sich nahezu nur Kreisstädter. Die beiden Sonneberger Vereine Oberlind und Sonneberg-West sowie Eintracht Hildburghausen II bilden das Schlusstrio der Zuschauertabelle.

Die meisten Zuschauer gab es beim Eröffnungsspiel zwischen Schönbrunn und Goßmannsrod/Oberland mit 615. 500 Besucher gab es zwischen Steinach und Sonneberg/West am dritten Spieltag. Minusrekord ist das Spiel zwischen Sonneberg-West und Hildburghausen II, bei dem gerade mal 30 Fans anwesend waren.

Platz Verein Spiele MIN / MAX GESAMT SCHNITT 1. Schönbrunn 7 100 / 615 1.613 230 2. Steinach 7 80 / 500 1.170 167 3. Mendh/Römh 8 115 / 280 1.160 145 4. SG SV Veilsdorf 8 100 / 210 1.046 130 5. SG Goßmannsrod 7 85 / 200 887 126 6. Hainaer SV 7 80 / 190 880 125 7. Erlauer SV 7 80 / 220 871 124 8. SC Effelder 8 80 / 220 975 121 9. SV Milz 7 55 / 175 740 105 10. Neuhaus-S. 8 60 / 150 740 92 11. Westhausen 6 63 / 135 533 88 12. SC Oberlind 7 50 / 120 607 86 13. Sonneberg-W. 8 30 / 260 690 86 14. Hildburgh. II 8 50 / 127 591 73 GESAMT 12.503 121
Aufrufe: 020.11.2018, 14:00 Uhr
FuPa ThüringenAutor

Verlinkte Inhalte