2024-05-17T14:19:24.476Z

Allgemeines
Simon Klas ist zufrieden mit den ersten 15 Spielen seiner Mannschaft.
Simon Klas ist zufrieden mit den ersten 15 Spielen seiner Mannschaft. – Foto: Gerry Grave

SV Eintracht Emmeln: "Können bislang recht zufrieden sein"

Der Tabellendritte der 2. Kreisklasse Emsland Mitte, SV Eintracht Emmeln, steht in den Startlöchern für die bevorstehende Rückrunde. Spieler und Co-Trainer Simon Klas gewährt Einblicke in die Vorbereitung, bewertet das bisherige Abschneiden und gibt Ausblick auf personelle Veränderungen.

Vorbereitung
Der Countdown läuft: Ende Januar startet der SV Eintracht Emmeln in die Vorbereitung, die mit drei Highlights bei unseren Freunden vom Sportparc Emsland in Meppen beginnt. Klas freut sich besonders darüber, dass ein Großteil der Vorbereitung auf Kunstrasen stattfinden wird, um den Unwägbarkeiten des Wetters zu trotzen.

Halbzeitbilanz
Betrachtet man das bisherige Abschneiden in der Liga, zeigt sich Klas zufrieden: "Wir können bislang mit dem dritten Platz recht zufrieden sein, denke ich. Leider haben wir unglücklich ein paar Punkte liegen lassen, aber noch sind wir im Soll."

Erfolgreiche Integration
Besonders hervorzuheben ist die erfolgreiche Integration neuer Spieler, sowohl aus der Jugend als auch extern sowie aus dem Ausland. Klas betont: "Die Integration unserer neuen Spieler, sowohl aus der Jugend, als auch Extern oder sogar aus einem anderen Land ist uns sehr gut gelungen. Alle konnten sich schnell in unser Spielsystem und in unser Mannschaftsgefüge hineinfinden,."

Herausforderungen
"In der Mitte der Hinrunde ist uns etwas die Leichtigkeit und das Selbstverständnis vom Saisonbeginn abhanden gekommen, und wir wollen versuchen, dies schnellstmöglich wiederzufinden, da es für unser Spiel essenziell ist," erklärt Klas.

Ambitionierte Ziele
Für die Rückrunde setzt der SV Eintracht Emmeln klare Ziele: "Wir wollen uns spielerisch weiter verbessern und weiterhin auf den oberen Plätzen unserer Liga rangieren," formuliert Klas die Ambitionen.

Personelle Veränderungen
In Bezug auf personelle Veränderungen gibt Klas Einblicke: "Christopher Knoll wird für ein halbes Jahr zu Union Meppen II wechseln, um dort Einsatzzeiten zu sammeln. Dafür wird uns Abdul Majid Almostafa Alhamzawi vom SV Meppen III bereits zur Rückrunde verstärken."

Spannende Liga-Aussichten
Wer die Meisterschaft holen wird, bleibt laut Klas ungewiss. "Die ersten 4-5 Teams können noch ein Wörtchen mitreden, und ich denke, dass die Konstanz und die direkten Duelle eine große Rolle spielen werden, weshalb eine klare Voraussage äußerst schwierig ist," erklärt Klas.

Wer am Ende die Liga verlassen muss, ist laut Klas ebenfalls schwer vorherzusagen: "Auch im unteren Bereich ist alles noch sehr eng beieinander und es herrscht eine teilweise große Diskrepanz in den absolvierten Spielen, weshalb man hier auch kaum klare Aussagen treffen kann. Wir wünschen allen Teams viel Erfolg für den Kampf gegen den Abstieg."

Aufrufe: 018.1.2024, 09:15 Uhr
Patrick FreundAutor