FC Kosova Regensburg II macht daheim die Punkte

Ligapokal B-Klasse Regensburg

Ein torreiches Wochenende im Ligapokal.

SV Pfatter II
3:2
SV Sulzbach II


SV Pfatter II - SV Sulzbach/Donau II 3:2 (1:2)

Pfatter spielt vor 50 Zuschauern das erste Ligapokalspiel gegen die Gäste SV Sulzbach. Mit einem knappen Sieg holen sie sich die Punkte. Die Gäste konnten in der 4. Spielminute durch Sascha Helmberger in Führung gehen und Oliver Würfl setzte in der 19. Minute noch eins drauf. Andreas Hamberger verkürzte in der 38. Minute auf 1:2. Erst in der zweiten Hälfte des Spiels kam Pfatter II zum Zug. In der 72. Spielminute macht Fabian Schütz den Ausgleich und Andreas Hamberger schafft seinen zweiten Treffer in der 81. Minute, was zugleich der Siegestreffer in dieser Partie war.
Schiedsrichter: Sandel Florea

SV Harting II
4:3
TV Geisling II


SV Harting II - TV Geisling II 4:3 (1:2)

Die Hartinger II holen sich knapp den Sieg gegen den TV Geisling II. 15 Zuschauer waren anwesend. Nach nur 4 Minuten Spielzeit bringt Lukas Bartek die Heimmannschaft in Führung, doch Christoph Götz gleicht in der 33. Minute aus. In der 40. Spielminute versenkt Christoph Götz zum 1:2 für die Gäste. Manuel Wittmann schafft mit dem 2:2 Treffer den Ausgleich in der 55. Minute. Rijad Bajramali bringt die Gastgeber erneut in Führung durch sein 3:2 Tor in der 72. Minute. Lukas Bartek erhöht 4 Minuten später auf 4:2. Christoph Götz macht sein Triple und versenkt in der 85. Minute zum 4:3.
Schiedsrichter: Johann Gabes


Labertal 05 II
1:5
Oberhinkofen II


FC Labertal II - FC Oberhinkofen II 1:5 (0:2)

Der FC Oberhinkofen II war an diesem Tag nicht zu bremsen. Mit fünf Treffern besiegen sie die Gastgeber FC Labertal II und holen sich die Punkte. 25 Zuschauer bekamen ein ehrgeiziges Spiel zu Gesicht. Felix Wörle versenkt in der 33. Minute zum 0:1, Stefan Lehner erhöht kurz vor der Halbzeitpause zum 0:2. In der 47. trifft Stefan Lehner erneut und erhöht auf 0:3 für die Gäste. Michael Clausen schafft den Ehrentreffer in der 63. Minute und verkürzt auf 1:3. Felix Wörle trifft in der 75. Minute und erhöht erneut auf 1:4. Dann gibt es zwei Mann weniger auf dem Feld. In der 88. Minute sehen Bernhard Riedmüller für Labertal und Lukas Löffelmann für Oberhinkofen gelb-rot. Kevin Löffelmann macht in den letzten Sekunden noch das 1:5 und so gehen die Oberhinkofener als klarer Gewinner hervor.
Schiedsrichter: Mehmet Dogdu


SV Sallern III
5:1
SG SV Sünching II


SV Sallern Regensburg III - SG Sünching II/FC Mötzing II 5:1 (3:1)

Sallern III bietet seinen 25 Zuschauern am heutigen Spieltag einen torreichen Sieg. Die Gäste aus Sünching gehen durch den Treffer von Benedikt Lenk in der 24. Minute in Führung. Adrian Radoi trifft zum Ausgleich in der 32. Minute. Robert Safriuc bringt die Sallerner in der 38. Minute mit dem 2:1 Treffer in Führung. Adrian Radoi macht noch drei Buden, das 3:1 in der 39. Minute, das 4:1 in der 51. Minute und den Siegestreffer zum 5:1 in der 63. Minute.
Schiedsrichter: Adolf Weinbeck


FC Kosova II
6:4
SV Türk Genclik Regensburg II


FC Kosova Regensburg II - SV Türk Genclik II 6:4 (3:3)

Der FC Kosova II erkämpfte sich hart die ersten Punkte im Ligapokal. 25 Zuschauer waren anwesend und konnten ein faires Spiel sehen. Nach nur 7 Minuten gingen die Gäste von Türk Genclik II durch das Tor von Alban Lubovci in Führung. Zwei Minuten später erhöhte Alban Lubovci auf 0:2. Kosova stand unter Druck und Eljon Tatani verkürzte in der 13. Spielminute auf 1:2. Doch die jungen Gegner waren schnell, nach nur weiteren drei Minuten erhöhte Sabri Larbi auf 1:3. In der 20. Minute konnte Avni Hashani für den FC Kosova erneut verkürzen. Beide Mannschaften kämpften hart. Schiedsrichter Franz Röhrl hatte alles im Griff und durfte in der 39. Minute das nächste Tor notieren. Ein Eigentor von Yilmaz Sentürk führte zum Ausgleich. Nach der Halbzeitpause erhöhte Sabri Larbi (50.) auf 3:4 für die Gäste. In der 57. Minute Elfmeter für Kosova, Korab Ejupi versenkt gekonnt zum 4:4 Remis. Eljon Tatani kann in der 70. Minute Kosova endlich in Führung bringen. Zwei Minuten später erhöht Korab Ejupi zum 6:4, dem Endstand in dieser Partie.


Turnerschaft II
4:2
SV Sallern II


Regensburger Turnerschaft II - SV Sallern Regensburg II 4:2 (2:1)

Auch die Turnerschaft holt sich daheim die ersten Punkte im Ligapokal. In der 8. Minute können die Gastgeber bereits in Führung gehen. Nach 19 Minuten Spielzeit erhöht Ayhut Ataman für die Turnerschaft auf 2:0. Nach einer halben Stunde pfeift Schiedsrichter Adnan Topalli Elfmeter für die Gäste. Sallern kann auf 2:1 durch Alexander Ritschel verkürzen. Nach 63 Spielminuten erhöhen die Gastgeber erneut. Dzamshed Nessar macht das 3:1 für die Turnerschaft. Gideon Kwaku trifft in der 72. Minute zum 4:1. Nur drei Minuten später fiel das letzte Tor in der Partie, Tarik Husain macht das 4:2.


DJK SB Rgbg
1:6
SV Eilsbrunn


DJK Sportbund Regensburg - SV Eilsbrunn 1:6 (1:3)

Die Gäste gingen nach 11 Minuten Spielzeit durch das Tor von Lukas Zinkl in Führung, nur zehn Minuten später gelingt es Michael Lang auf 0:2 zu erhöhen. Niklas Wolfram macht in der 34. Minute das 0:3. Zwei Minuten vor Halbzeitpause verkürzen die Gastgeber durch Paul Antjasov auf 1:3. Dann erzielt Niklas Wolfram sein Triple in diesem Spiel, erst trifft er in der 61. Minute und setzt in der 68. Minute noch eins drauf. Nach 82 Spielminuten erzielt Luc Sturm den letzten Treffer in dieser Partie. Mit einem Endstand von 1:6 pfeift Schiedsrichter Dominik Ladnar, vor 21 Zuschauern, ab.


Haugenried
1:3
TV Barbing II


DJK-SV Haugenried - TV Barbing II 1:3 (1:1)

Haugenried kann leider nicht punkten im ersten Ligapokal-Spiel. Vor 30 Zuschauern fand eine spannende Partie statt. Die Barbinger kommen in der 15. Minute, durch das Tor von Martin Lichteblau, in Führung. Matthias Mosch kann durch einen Elfmetertreffer den Ausgleich für Haugenried erzielen. Im weiteren Verlauf konnte vorerst keine Chance verwandelt werden. Erst in der 70. Minute gab es Elfmeter für die Gäste. Martin Lichteblau versenkt gekonnt zum 1:2. Zwei Minuten vor Ende macht Max Lisner das letzte Tor in dieser Partie.
Schiedsrichter: Steffen Scholze


SC Lorenzen II
2:1
SG Regenstauf III


SC Lorenzen II - SG TB/ASV Regenstauf III/ASV Burglengenfeld III 2:1 (1:1)

Die Lorenzener holen sich die ersten Punkte im Ligapokal durch einen knappen Heimsieg. Nach 32 Minuten Spielzeit sahen die 20 Zuschauer, wie Florian Weigert die Gastgeber in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeitpause (44.) gelingt es Alexander Depta den Ausgleichstreffer zu erzielen. Michael Schneider macht in der 78. Minute das Tor zum 2:1. Schiedsrichter: Ralf Knittel


SV Töging II
6:1
1. FC Beilngries III


SV Töging II - 1. FC Beilngries III 6:1 (3:0)

15 Zuschauer sahen die Heimmannschaft Töging mit einem torreichen Sieg im ersten Ligapokalspiel. Beilngries schaffte lediglich einen Ehrentreffer in der Partie. Bereits nach 13 Spielminuten bringt Florian Amon die Töginger in Führung. Oliver Überall erhöht in der 24. Minute auf 2:0. Christoph Reim setzt in der 44. Minute einen Treffer drauf. Mit einem Zwischenstand von 3:0 pfeift Schiedsrichter Toby Scheideck zur Pause ab. Oliver Überall schafft durch die Tore in der 56. und 60. Minute sein Triple und bringt die Töginger in 5:0 Führung. In der 62. Spielminute landet Timo Stempfle den Ehrentreffer für die Gäste Beilngries. Es gibt Nachspielzeit und Maximilian nutzt diese zum 6:1 Treffer für die Gastgeber. Ein klares Ergebnis für die Töginger.

233 Aufrufe27.10.2020, 08:00 Uhr
Nicole SeidlAutor

Verlinkte Inhalte