– Foto: SV Eichede

SV Eichede verlängert mit Lahrtz und Thomä

Zimmermann verlässt den Verein

Lasse Lahrtz und Michél Thomäwerden auch in der kommenden Saison Bestandteil der Liga-Mannschaft des SV Eichede sein. Der 22-jährige Offensiv-Akteur und der 32 Jahre alte Torhüter verlängerten ihre Verträge jeweils um ein weiteres Jahr.

Lasse Lahrtz war im vergangenen Jahr vom Verbandsligisten Sereetzer SV zum SV Eichede gewechselt. Im Jugendbereich spielte Lahrtz zuletzt für den Niendorfer TSV, wo er unteranderem in der U19-Bundesliga Nord/Nordost zum Einsatz kam. In der aktuellen Oberliga-Saison kam der Angreifer bislang auf zwei Einsätze, in denen er zwei Vorlagen beisteuern konnte. Im Kreispokalfinale gegen Preußen Reinfeld gelang ihm darüber hinausein Doppelpack.

„Ich bin vor einem Jahr hierher gewechselt, um den nächsten Entwicklungsschritt machen zu können. Meine ersten Monate in Eichede haben mir gezeigt, dass ich dabei auf dem richtigen Weg bin“, sagte Lahrtz und führte aus: „Ich hoffe sehr, dass wir bald wieder loslegen dürfen und werde alles geben, um auch dann wieder meine Chance zu bekommen.“

Für Michél Thomä wird es die fünfte Spielzeit beim SV Eichede sein. Der Torhüter spielte bereits von 2015 bis 2017 bei unseren Rot-Weißen. Dabei war er unter anderem Teil der Oberligameister-Mannschaft von 2016, die im Anschluss in die Regionalliga Nord aufstieg. 2019 kehrte der 32-Jährige vom FC Voran Ohe zurück ins Dorf. Insgesamt stand Thomä in 22 Oberliga-Partien für den SV Eichede zwischen den Pfosten.

„Ich freue mich sehr, dass der Verein die Zusammenarbeit mit mir auch weiterhin fortsetzen möchte. Der SV Eichede ist für michmittlerweile wie eine zweite Heimat geworden. Ich würde mir wünschen, bis zum Ende meiner Laufbahn hier zu spielen“, erklärte Thomä.

„Wir freuen uns sehr, dass wir weiter auf Lasse und Michél setzen können. Lasse hat in seinen ersten Spielen die positiven Eindrücke, die wir von ihm hatten, bestätigt. Er ist noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung. Michél ist ein zuverlässiger Torwart, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellt. Mit seiner Erfahrung ist er vor allem für das Teamgefüge ungemein wichtig. Beide werden uns in der kommenden Saison weiterhelfen“, sagte der Sportliche Leiter Malte Buchholz.

Unterdessen wird Torwart Marvin Zimmermann den SV Eichede nach der Saison verlassen. Der 22-Jährige, der im Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli ausgebildet wurde, war 2019 nach Eichede zurückgekehrt. Seither kam er zu 13 Landesliga-Einsätzen für die U23 und stand für die Liga-Mannschaft einmal im Kreispokal auf dem Feld. Buchholz: „Marvin hat uns informiert, den Verein nach der Saison verlassen zu wollen. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg.

32 Aufrufe29.3.2021, 10:48 Uhr
PMAutor

Verlinkte Inhalte