Sepp Reichinger kümmerte sich seit 2017 um die Fußballer des SV Donaustauf.
Sepp Reichinger kümmerte sich seit 2017 um die Fußballer des SV Donaustauf. – Foto: Tine Kirchmayer

SV Donaustauf trauert um Sepp Reichinger

Betreuer der Donaustaufer Bayernliga-Fußballer verstorben

Tiefe Trauer und Bestürzung beim SV Donaustauf: Josef „Sepp“ Reichinger ist am Donnerstagabend völlig überraschend verstorben. Der 50-Jährige zeigte sich seit 2017 als Betreuer der ersten Fußballmannschaft des SV verantwortlich. Den Spielern las Reichinger jeden Wunsch von den Lippen ab, er war immer da, wenn man ihn brauchte.

Der SV Donaustauf zeigt sich tief schockiert über die Nachricht von Reichingers plötzlichem Tod und schreibt: „Sepp war immer da, wenn man ihn brauchte. Egal ob Training, Heimspiel oder Auswärtsspiel, Sepp war da und kümmerte sich, dass es den Spielern an nichts fehlte, feierte mit ihnen nach Siegen und richtete sie nach Niederlagen wieder auf. Sepp, wir danken Dir für alles was Du für den SVD getan hast und Du wirst immer in unseren Herzen weiterleben. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Sandra und seinen Kindern. In Liebe und Dankbarkeit, SV Donaustauf“

3299 Aufrufe5.4.2021, 10:05 Uhr
RedaktionAutor

Verlinkte Inhalte