Luckenwalde II setzte sich am Wochenende gegen Markendorf durch und erobert vorerst die Tabellenspitze.
Luckenwalde II setzte sich am Wochenende gegen Markendorf durch und erobert vorerst die Tabellenspitze. – Foto: Tobias Stielke

Erneute Heimniederlage für Markendorf

MIT GALERIE: Gegen Luckenwalde II gab es erneut ein 0:2 aus Sicht der Ostbrandenburger.

Letzte Woche verloren die Fußballer des SV Blau-Weiss Markendorf mit 0:2 gegen Woltersdorf. Mit dem gleichen Ergebnis holte nun auch Luckenwalde II drei Punkte bei den Ostbrandenburgern.


Obwohl die Markendorfer stark ersatzgeschwächt ins Spiel gingen, zeigte das Team von Trainer Denny Danowski im ersten Durchgang eine ansprechende Leistung. Gerade im taktischen Bereich arbeitete der Gastgeber äußerst diszipliniert. Doch gegen ein Topteam wie das des FSV Luckenwalde II reichen wenige Augenblicke, in denen ein paar Prozente fehlen oder der Gegner seine Qualität auf den Platz bringt, um ein solches Spiel zu entscheiden.

So konnten die Gäste in der 40. Minute in Führung gehen. Nur wenige Sekunden später erhöhte Philipp Helf auf 0:2. Im zweiten Durchgang bemühten sich die Markendorfer, wurden für ihren Aufwand aber nicht belohnt und verloren erneut mit 0:2 vor heimischem Publikum. Der FSV Luckenwalde II springt damit vorerst an die Tabellenspitze der Landesklasse Ost. Markendorf ist am kommenden Wochenende gegen die SG Müncheberg auf Wiedergutmachung aus. Vor einem Monat flogen die Blau-Weißen dort aus dem Ostbrandenburgpokal raus.

Alle Infos zur Partie: Spielbericht
Aufrufe: 016.9.2020, 07:02 Uhr
Sebastian RäppoldAutor

Verlinkte Inhalte