– Foto: Andreas Hannig

Bendestorf dreht Rückstand im Sechs-Punkte-Spiel

Der SVB festigt in Walsrode einen Spitzenplatz

Der SV Bendestorf trägt weiterhin gute Argumente vor, um nach der Winterpause der Abstiegsrunde zu entgehen. Mit einem 3:1-Erfolg bei Ciwan Walsrode hat die Mannschaft von André Müller einen wichtigen Dreier in einem Sechs-Punkte-Spiel eingefahren.

Ciwan Walsr.
1:3
Bendestorf

Zunächst schien es für die Bendestorfer eine zu anspruchsvolle Aufgabe, um Zählbares mit auf die Heimfahrt zu nehmen. Dino Delic brachte die Hausherren in Führung (6.), ehe Ciwan großes Verletzungspech hatte. Sie mussten schon vor der Pause drei Mal verletzungsbedingt tauschen, für Leistungsträger Cem Teifel ging es nach einer knappen halben Stunde nicht mehr weiter (31.).

Der SVB, der ebenfalls personell gebeutelt auf die Auswärtsfahrt gegangen ist, nutzte die Gunst der Stunde und glich durch Paul Doering aus (34.). Im zweiten Durchgang war die Müller-Elf knapp vorne, nachdem Jan-Niklas Andresden den Führungstreffer markierte (57.). Nach einem Platzverweis gegen Ciwan war es der eingewechselte Szymon Maluski (90.+1), der in der Nachspielzeit den Deckel draufmachte.

Aufrufe: 01.11.2021, 07:00 Uhr
Moritz StuderAutor

Verlinkte Inhalte