Gruber (l.), Specker (m.), M. Müller (r.)
Gruber (l.), Specker (m.), M. Müller (r.) – Foto: FVO

ERDINGER Weißbier: Top-Trio geht in der LL Südwest leer aus

ERDINGER Weißbier präsentiert die Top-Torjäger der Saison 2021/2022

ERDINGER Weißbier präsentiert die besten Torschützen der Landesliga Südwest in der Saison 2021/22. Wer liegt aktuell an der Spitze im Rennen um die 15 Kästen ERDINGER?

Simon Gruber und der TSV Nördlingen gewinnen in Gersthofen mit 2:1. Durch den Sieg bleibt der TSV weiter auf Aufstiegskurs. Gruber traf beim Auswärtssieg aber nicht.

Maximilian Specker bleibt auch im dritten Spiel nacheinander torlos. Gegen den TSV Gilching setzte es eine 0:1-Auswärtsniederlage. Der SV Bad Heilbrunn bleibt Sechster in der Liga.

Moritz Müller und der FC Garmisch-Partenkirchen blieben gegen den VfB Durach torlos. Die Partie endete mit einem zähen 0:0. Zu wenig für den FC, wenn der Verein sich von den Abstiegssorgen entledigen will. Müller steht weiterhin bei neun Saisontoren.

Torschützenliste:

1. Simon Gruber, TSV 1861 Nördlingen: 12 Tore

2. Maximilian Specker, SV Bad Heilbrunn: 10 Tore

3. Moritz Müller, 1. FC Garmisch-Partenkirchen: 9 Tore

4. Deniz Erten, FV Illertissen II: 8 Tore

4. Robin Glöckle, FV Illertissen II: 8 Tore

4. Maximilian Hölzl, TSV Gilching-Argelsried: 8 Tore

4. Ugur Kiral, SC Ichenhausen: 8 Tore

8. Qazim Prushi, FC Memmingen II: 7 Tore

8. Fabian Scharbatke, VfR Neuburg/Donau: 7 Tore.

10. Stefan Durr, 1.FC Garmisch-Patenkirchen: 6 Tore und acht weitere Spieler mit 6 Toren

Info: Für die Auszeichnung gilt die Torschützenliste des BFV.

Die Anzahl deiner Treffer stimmt nicht?

Dann melde dich bei uns als Vereinsverwalter an: So wirst du Vereinsverwalter!

Aufrufe: 019.10.2021, 12:20 Uhr
Fussball Vorort FuPa OberbayernAutor

Verlinkte Inhalte