– Foto: Katrin Prieß

Auch der Kreis Osterholz sagt alles ab

Generalabsage auf Kreisebene für alle Fußballspiele des kommenden Wochenendes im Kreis Osterholz

Die Corona-Pandemie mit den zuletzt extrem stark steigenden Infektionszahlen in Deutschland hat auch immer mehr Einfluss auf den Amateursport: Nun hat nach der Stadt Bremen und dem Kreis Verden auch der NFV Fußball-Kreis Osterholz alle Spiele des anstehenden Wochenendes abgesagt.
Die Absage aller Spieler erfolgte umgehend durch den NFV-Fußballkreis Osterholz und beruht auf einem Beschluss des Krisenstabes des Landkreises, der damit auf die stark ansteigende Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus im Kreis Osterholz reagiert. Eine entsprechende Verfügung soll in Kürze veröffentlicht werden.

Der Inzidenzwert im Kreis Osterholz liegt nach den aktuellsten Zahlen des Landes Niedersachsen bei 55,3 Corona-Infizierten auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen und damit erstmals über dem in Deutschland als "kritisch" ausgewiesenen Inzidenzwert von 50, bei dem verschärfte Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus ergriffen werden sollen.

In einer Pressekonferenz erklärte der Osterholzer Landrat Bernd Lütjen, dass der Kreis bisher eigentlich ganz gut durch die Pandemie gekommen sei, sich nun aber an einem Wendepunkt befinde: Anfang der Woche hatte der Kreis den ersten Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen, Mitte der Woche wurde die erste Warnstufe mit einem Inzidenzwert von 35 erreicht. Seit dem heutigen Freitag ist der Kreis Osterholz Corona-Risikogebiet mit einem Inzidenzwert von 50+, was gleichbedeutend mit dem Ergreifen von Schutzmaßnahmen ist. Lütjen appellierte zudem an die Bürger des Kreises, sich weiter strikt an die geltenden Schutzregeln "Abstand, Hygiene, Maske, Lüften, Warnapp" zu halten.

Wie lange der sportliche Lockdown andauern wird und welche weiteren Konsequenzen die Sportler im Kreis ziehen müssen, wird der Landkreis am Montag kommunizieren, so die Kreistagsabgeordnete Andrea Vogelsang (SPD) in einem Kommentar auf der Facebook-Seite des Landkreises

Zuvor hatten schon der Kreis Verden und die Stadt Bremen den Fußballbetrieb auf Kreis- und Stadtebene vorerst stillgelegt. Nicht betroffen von den Absagen sind bisher die Spiele auf Landes- und Bezirksebene mit Osterholzer und Verdener Beteiligung, die Spiele auf Bremerhavener Stadtgebiet sowie die Spiele der Bundesliga und Regionalliga Nord, in denen ebenfalls Bremer Mannschaften antreten.
Aufrufe: 023.10.2020, 11:54 Uhr
FuPa Osterholz / Dennis PaaschAutor

Verlinkte Inhalte