Seine beiden Treffer reichten dem SV Agathenburg/Dollern nicht: Janis-Fabian Jungclaus.
Seine beiden Treffer reichten dem SV Agathenburg/Dollern nicht: Janis-Fabian Jungclaus. – Foto: Michael Brunsch

1. Kreisklasse: Agathenburgs erste Heimpleite

Janis-Fabian Jungclaus und Ahmed Radi mit Doppelpacks - Ottensen gnadenlos effektiv

Der SV Agathenburg/Dollern unterlag in einer torreichen Begegnung dem SV Ottensen mit 3:5 und kassierte dadurch die erste Heimniederlage.

Agathenb./Do
3:5
SV Ottensen

"Dieses Spiel dürfen wir nicht verlieren. Wir haben uns selber geschlagen, weil wir unsere ganzen Großchancen nicht nutzten", ärgerte sich A/D-Coach Marco Hinsch. Nach einem Eckball traf Ahmed Radi per Kopf zum 0:1. Während die Hausherren eine Möglichkeit nach der anderen vergaben, profitierte Ottensen von einem Fehlpass, den Julian Bark kurz vor der Halbzeit zum 0:2 nutzte. Kurz nach Wiederbeginn spielte Agathenburg/Dollern schön über die Außenposition, Janis-Fabian Jungclaus verwertete die Hereingabe zum 1:2. "Jetzt riskierten wir noch mehr und wurden gnadenlos ausgekontert. Das machte Ottensen aber richtig gut", so Hinsch. Besonders schön abgeschlossen hatte Vincent Lott den Konter zum 1:3, als er den Ball in den Winkel schoss. Dem eingewechselten Marcel Meyer gelang zwar das 2:4, doch kurz vor dem Ende schloss Tobias Wering ein schönes Anspiel gekonnt zum 2:5 ab. Janis-Fabian Junglaus` Treffer zum 3:5 war nur noch Ergebniskorrektur. "Ottensen war eiskalt und spielte mit sehr viel Leidenschaft. Dennoch war unsere Niederlage nicht verdient", meinte der A/D-Trainer. Dem SV Ottensen gelang nach bisher drei Niederlagen der erste Auswärtserfolg. Während es für die Mielke-Elf mit einem Derby gegen die VSV Hedendorf/Neukloster III weitergeht, muss Agathenburg/Dollern nach Apensen.

Schiedsrichter: Dirk Kessler - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Ahmed Radi (22.), 0:2 Julian Bark (44.), 1:2 Janis-Fabian Jungclaus (48.), 1:3 Vincent Lott (64.), 1:4 Ahmed Radi (68.), 2:4 Marcel Meyer (71.), 2:5 Tobias Wering (87.), 3:5 Janis-Fabian Jungclaus (90.).

Aufrufe: 027.9.2021, 10:30 Uhr
Michael BrunschAutor

Verlinkte Inhalte