Jürgen Strube hofft gegen Weinheim auf eine gute Heimpremiere seiner Jungs. F: Stutz
Jürgen Strube hofft gegen Weinheim auf eine gute Heimpremiere seiner Jungs. F: Stutz

Strube kann auf die gleiche Elf bauen

Schwetzingen geht zuversichtlich in die englische Woche +++ "Der Start war okay"

Am Mittwoch um 18:15 Uhr steigt in Schwetzingen das Derby zwischen dem SV und der TSG Weinheim. FuPa Baden hat mit Schwetzingens Trainer Jürgen Strube im Vorfeld über diese Partie gesprochen.

"Gleich zum Saisonstart eine englische Woche zu haben ist natürlich gewöhnungsbedürftig, gerade da nur 15 Mannschaften in der Liga vertreten sind", erklärt Schwetzingens Trainer Jürgen Strube, der seine Truppe aber dahingehend vorbereitet hat, "wir werden das Training so dosieren, dass die Jungs am Mittwoch fit sind."

Die Mannschaften kennen sich

Im Duell mit der TSG Weinheim erwartet der Coach keine großen Überraschungen, "schließlich kennen sich die Mannschaften gut. Mir ist auch klar, dass Weinheim letzte Saison unter Wert geschlagen wurde." Damals gerieten die Zweiburgenstädter nach Querelen in und um den Verein sogar noch in den Abstiegskampf. Dennoch gelang es der TSG die Mannschaft fast komplett zusammen zu halten und der erste Spieltag kann als ganz großes Ausrufezeichen gedeutet werden. Gegen die SG Heidelberg Kirchheim gelang ein beeindruckender 5:0-Sieg. "Wir müssen es nehmen, wie es kommt, haben ein Heimspiel und spielen da selbstverständlich auf Sieg", sagt Strube selbstbewusst. Dazu hat er auch allen Grund, schließlich zeigte seine Elf am Samstag in Bruchsal beim 2:2 eine ordentliche Leistung. "Unterm Strich bin ich mit diesem Unentschieden beim Oberliga-Absteiger zufrieden. Etwas ärgerlich ist es trotzdem, denn in der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft." Stand heute steht Strube der gleiche Kader wie am Samstag zur Verfügung.

Die anderen Spiele mit Teams aus der Region

TSV Höpfingen - FC-Astoria Walldorf II (Mi 18:15)
Beide Teams haben den Auftakt verloren. Während Höpfingen klar gegen Spöck den Kürzeren gezogen hat (0:3), musste sich Walldorf gegen Viernheim denkbar knapp mit 1:2 geschlagen geben.

FuPa-Tipp: 1:3

TSV Amicitia Viernheim - SV Sandhausen II (Mi 19:00)
Der SVS hat am ersten Spieltag seine Titelambitionen eindrucksvoll untermauert und sich direkt an die Tabellenspitze gesetzt. Viernheim ist aufgrund der noch vorhandenen Aufstiegseuphorie nicht zu unterschätzen.

FuPa-Tipp: 1:2

SV Waldhof Mannheim II - FC Spöck (Mi 19:00)

Waldhofs U23 hat in Reichbach einen Punkt geholt. Zuhause gegen Spöck wollen die Mannheimer den ersten Dreier. Der FC ist aber auch auswärts nicht zu unterschätzen.
FuPa-Tipp: 1:1

SG HD-Kirchheim - TSV 05 Reichenbach (Mi 19:30)
0:5 in Weinheim. Die SG HD-Kirchheim hat am ersten Spieltag eine herbe Niederlage einstecken müssen. Da kommt die englische Woche sicher nicht ungelegen, um möglichst schnell wieder in die Spur zu finden.

FuPa-Tipp: 1:0

SpVgg Neckarelz II - 1. FC Bruchsal (Do 19:00)
Am Donnerstag darf auch die am ersten Spieltag spielfreie SpVgg Neckarelz II endlich ran. Dann kommt der Absteiger 1.FC Bruchsal ins Elztal.

FuPa-Tipp: 0:0

553 Aufrufe26.8.2014, 08:03 Uhr
red.Autor

Verlinkte Inhalte