Punkteteilung nach intensivem Spiel

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende in Grasheim ging es für die Wehringer Damen erneut zu einem Auswärtsspiel zu den Damen des SV 29 Kempten. Von Beginn an war es eine hart umkämpfte Partie, bei der beide Mannschaften kaum Torchancen zuließen. Beide Teams hatten Probleme Ruhe in ihr Spiel zu bekommen und so spielte sich viel im Mittelfeld ab. Die Damen aus Kempten konnten auch ihren kleinen Vorteil durch den für die FSV-Damen ungewohnten Kunstrasen nicht ausspielen und so ging es mit dem ausgeglichen 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte war die Schmittner-Elf besser im Spiel und näherte sich öfter dem gegnerischen Strafraum an. Die beste Chance hatte dann Julia Stölzle, aber der Torwart parierte den Ball und im Nachschuss konnte auch Julia Stahl den Ball nicht im Tor unterbringen. Die Heimmannschaft konnte sich auch in der zweiten Halbzeit durch eine gut stehende Wehringer Defensive kaum Torchancen erspielen und somit blieb es bei dem 0:0 und einem Punkt für beide Mannschaften.

Aufrufe: 06.4.2019, 16:13 Uhr
Sarah DondererAutor

Verlinkte Inhalte