Jozef Ulicny (l.) und Kevin Wolschke (3.v.l.) werden den SV 1890 Westerhausen im Sommer verlassen bzw. nicht mehr zur Verfügung stehen.
Jozef Ulicny (l.) und Kevin Wolschke (3.v.l.) werden den SV 1890 Westerhausen im Sommer verlassen bzw. nicht mehr zur Verfügung stehen. – Foto: Laura Kröger

Westerhausen verliert acht Spieler

Verbandsliga +++ SV 1890 Westerhausen muss acht Abgänge im Sommer verkraften

Der SV 1890 Westerhausen war zuletzt in aller Munde, hatte der Verein aus dem Harz doch mit namhaften Neuzugängen auf sich aufmerksam gemacht. Unter anderem konnte der Verbandsligist den Regionalliga-erfahrenen Marcelo Franceschi sowie das Oberliga-Duo Denis Neumann und Tim Kolzenburg gewinnen. Aber auch acht Abgänge hat Cheftrainer Marco Wagner zu verkraften.

So werden ab Sommer auch absolute Leistungsträger die Wolfsberg-Elf verlassen. Der Wechsel von Kai Rathsack zum Landesligisten MSC Preussen wurde ja bereits Mitte Mai publik. Zudem werden die Brasilianer Jeferson Borges und Lucas Ribas in ihre Heimat zurückkehren. Marcus Grund (ab September nach Lübeck), Oliver Dolch und Jacob Frye werden Westerhausen aus beruflichen Gründen verlassen. Der Rückzug von Innenverteidiger Kevin Wolschke wiegt sicherlich sehr schwer. Ebenfalls aus beruflichen Aspekten muss der 26-Jährige kürzer treten und steht Wagner damit wohl nicht mehr zur Verfügung. Und auch Jozef Ulicny verlässt den Verein in unbekannte Richtung. Die Spielerprofile:

Kai Rathsack

Jeferson Borges

Lucas Ribas

Marcus Grund

Oliver Dolch

Jacob Frye

Kevin Wolschke

Jozef Ulicny

Kaderplanung fast abgeschlossen

Wagner selbst hatte bereits frühzeitig auf die Abgänge reagieren können. Insgesamt peilt der Coach eine Kaderstärke von 20 Feldspielern an. "Wir haben sehr früh angefangen, den neuen Kader zu planen. Als erstes standen die Gespräche mit den eigenen Spielern an. Aus diesen Gesprächen heraus wussten wir, dass wir vor einem Umbruch stehen. Als Ziel hatten wir immer, einen Kader mit 20 Feldspielern zusammenzustellen. Somit benötigten wir bei acht Abgängen mindestens ebenso viele neue Spieler. Nach einer Erstellung einer Prioritätenliste sind wir dann in die Gespräche gegangen und uns war bewusst, dass wir eine hohe Qualität verloren haben, die wir auch wieder zurück haben möchten", äußert sich Wagner über den Umbruch in seinem Kader.

Bislang hat sich Westerhausen neben Franceschi, Neumann und Kolzenburg auch die Dienste von Kevin Zimmermann (Haldensleber SC), Max Köhler, Florian Köhler (beide Ummendorfer SV) und Kai Lasse Brahmann (Quedlinburger SV) gesichert.

__________________________________________________________________________________________________

Die Mission von FuPa.net: Wir sind das Mitmachportal VON Amateurfußballern FÜR Amateurfußballer.

Jetzt anmelden & Vereinsverwalter werden: www.fupa.net/fupaner/anmelden

Aufrufe: 029.5.2021, 11:59 Uhr
Robert KeglerAutor