Tanzt auf vielen Hochzeiten in Heinbockel: Marc Allers.
Tanzt auf vielen Hochzeiten in Heinbockel: Marc Allers.

Challenge zwischen Frau und Mann

Marc Allers, Co-Spielertrainer Herren und Trainer der Frauen in Heinbockel

Marc Allers vom SuSV Heinbockel mischt überall mit. Sei es als Co-Spielertrainer der Herrenmannschaft, als Trainer des neu gegründeten Frauenteams oder als Schiedsrichter, er ist immer mittendrin. So bleibt es natürlich nicht aus, dass sich der 33-Jährige an unserer Umfrage beteiligt. Hier sind seine Antworten auf die Frage "Kommt nach dem Corona-Frust die Unlust?"
1. Was machst du in dieser langen fußballfreien Zeit? Wie hältst du dich fit?

Viel kann man ja nicht mehr machen. Da ich in Kurzarbeit bin, darf ich auch nur ab und zu zur Arbeit. Aber so hab ich dann auch mehr Zeit für die Familie.
Fit halten muss ich mich natürlich auch, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste. Ich gehe momentan viel joggen und mache zu Hause ein paar Kraftübungen.

2. Wie ist deine persönliche Gemütslage?

Ich würde gerne mehr mit meinen Freunden und meiner Familie unternehmen. Das ist mit den Auflagen natürlich schwierig, ich bin echt froh, wenn man sich wieder ohne Auflagen treffen kann.

3. Wie sieht euer Teamzusammenhalt ohne persönliche Kontakte aus?


Wir hatten einen sehr guten Zusammenhalt bei uns in der Mannschaft. Momentan kann man ja nur noch über die sozialen Medien Kontakt haben. Aber wir haben uns was ausgedacht. Die Frauen und die Herrenmannschaft machen im Februar eine Challenge. Immer 1 gegen 1 über Videoanrufe und dann gibt das pro Woche 3 sportliche Aufgaben, in denen man sich duellieren kann.

4. Hast du nach dieser langen Zeit eigentlich noch Lust, dem Vereinssport wieder nachzugehen?

Na klar hab ich noch Lust auf den Vereinssport. Ich freue mich, wenn ich endlich wieder auf dem Platz stehen darf, egal ob als Trainer, Spieler oder Schiedsrichter. Hauptsache das geht bald wieder los!

5. Meinst du, dass die Stadien der Profis, wenn es irgendwann wieder erlaubt wird, wieder so voll werden, wie vor Corona oder sitzen doch viele lieber vor dem Fernseher?

Also ich gehe davon aus, dass die Stadien wieder voll werden. Ich selbst würde auch gerne mal wieder ins Stadion gehen.
Aufrufe: 028.1.2021, 20:15 Uhr
Michael BrunschAutor

Verlinkte Inhalte