Wie und wann es in Südbaden weitergeht, ist komplett offen.
Wie und wann es in Südbaden weitergeht, ist komplett offen. – Foto: Patrick Seeger

Südbadens Amateurkicker müssen geduldig bleiben

Wie es mit der ruhenden Saison weitergeht, steht auch nach diversen Konferenzen noch nicht fest

Wird die Saison 2019/20 im Amateurfußball irgendwann noch fortgesetzt oder doch abgebrochen? Vereine, Fans und auch die Verantwortlichen des Südbadischen Fußball-Verbands (SBFV) stellen sich diese Frage seit Beginn der Corona-Pandemie. In den vergangenen Tagen konferierten Funktionäre des SBFV mit den überbezirklich spielenden Clubs und jenen in den sechs Bezirken. Zum ausführlichen Bericht (BZ-Plus)

Am Montag präsentierten SBFV-Präsident Thomas Schmidt, Stellvertreter Christian Dusch sowie die SBFV-Geschäftsführung in einer Video-Konferenz die Ergebnisse dieser Unterredungen.

Saisonabbruch im Amateurfußball in England und Österreich, Abstimmungen der Amateurvereine über ein weiteres Vorgehen in Bayern und ein bundesweites Verbot für Großveranstaltungen in Deutschland bis zum 31. August – vielerorts wurden zuletzt Fakten geschaffen. Der SBFV lässt sich hingegen bei seiner Entscheidungsfindung weiter Zeit.. Zum ausführlichen Bericht (BZ-Plus)

Aufrufe: 020.4.2020, 16:45 Uhr
Badische ZeitungAutor

Verlinkte Inhalte