Suche nach einem Co-Trainer erfolgreich

Erst im Juni hatte der SV Blau-Weiß Bad Frankenhausen Roy Bergner als Spieler verabschiedet. Nun ist er Co-Trainer von Alexander Ludwig.

Vereinsmeldung des SV Blau-Weiß Bad Frankenhausen

Die Suche hat endlich ein Ende: Der SV Blau-Weiß Bad Frankenhausen hat am Mittwochnachmittag vermeldet, dass Roy Bergner ab sofort als Co-Trainer der ersten Männermannschaft agieren wird.

Erst zum letzten Verbandsliga-Heimspiel im Juni haben die Blau-Weißen Roy als Spieler unserer Mannschaft verabschiedet. In der Hinrunde zog er sich gegen den SV Eintracht Eisenberg einen Riss der Achillessehne zu und entschied sich die Schuhe künftig an den Nagel zu hängen. Nach einer erfolgreichen OP nahm er sich wenig später schon den Trainerposten der C2-Junioren an und coachte diese bis zum Saisonende.

Nun geht es für ihn neben Alexander Ludwig weiter, der die Mannschaft bereits kurz vor dem Ende der letzten Saison übernahm und diese auch im kommenden Spieljahr leiten wird.
„Wir freuen uns zunächst sehr, dass wir Roy auch nach seiner aktiven Karriere im Verein halten konnten. Als Jugendtrainer hat er bereits gezeigt, dass er eine Mannschaft leiten kann. Wir freuen uns umso mehr, dass er sich nun dem Posten neben Alexander Ludwig annimmt und diesen im kommenden Spieljahr unterstützt. Er ist ein sehr akribischer Trainer, der noch viele Spieler als Mitspieler kennt. Wir freuen uns auf die neue Saison mit ihm", sagt Vereinspräsident Achim Ritter.

Aufrufe: 04.8.2022, 11:00 Uhr
SV Blau-Weiß Bad FrankenhausenAutor