Foto: Bock
Foto: Bock

Teilnehmer für das Jubiläumsturnier stehen fest

Gruppen für das Endturnier eingeteilt +++ 184 Tore an drei Tagen +++

Die Teilnehmer für das Endturnier des Irlbacher Premium Cups stehen fest. Neben dem Gastgeber FC Straßkirchen und dem Titelverteidiger DJK Rattenberg konnten sich acht weitere Mannschaften qualifizieren. 150 Zuschauer sahen an den drei Vorrundentagen 184 Tore, und kamen so in den Genuss des Hallenfußballs mit Bande.

Am ersten Tag setzten sich der VfB Straubing II ungeschlagen als Gruppenerster, und der RSV Parkstetten als Gruppenzweiter durch. Der zweite Vorrundentag stand ganz im Zeichen der SpVgg Stephansposching, die sich ebenfalls ungeschlagen durch ihre Gruppe spielte und somit Platz eins am Ende einnahm. Gefolgt von dem SV Deggenau, der mit nur sechs Punkten den zweiten Platz dieser Gruppe einfahren konnte und im direkten Vergleich den FC Moos hinter sich ließ.

Aber auch der FC Moos konnte sich auf Grund der besseren Tordifferenz, gegenüber dem ESV Haselbach, der am Vortag Platz drei einnahm, bereits über die Teilnahme am Endturnier freuen, da man als einer der beiden besten Drittplatzierten feststand. Den dritten Vorrundentag konnte der FC Niederwinkling mit zehn Punkten gewinnen und der SV Irlbach sicherte sich mit neun Zählern den zweiten Platz dieser Gruppe. Der FC Gottfrieding kam mit sieben Punkten als bester Dritter ebenfalls ins Endturnier. Somit ergeben sich folgende Gruppeneinteilungen

Gruppe A: FC Straßkirchen, FC Gottfrieding, SV Deggenau, FC Niederwinkling, RSV Parkstetten

Gruppe B: DJK Rattenberg, SpVgg Stephansposching, VfB Straubing II, SV Irlbach, FC Moos

Das Endturnier findet am Dreikönigstag, den 06.01. um 13 Uhr statt. FuPaTV wird die Spiele wieder begleiten und per LiveTicker ebenfalls informieren.

Aufrufe: 05.1.2017, 11:06 Uhr
Dominik ValletAutor