Gerrit Reh von der SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen streck sich, und auch Moritz Müller von der SG Waldsolms II versucht, mit dem Kopf den Ball weiterzuspielen. (© Jenniver Röczey)
Gerrit Reh von der SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen streck sich, und auch Moritz Müller von der SG Waldsolms II versucht, mit dem Kopf den Ball weiterzuspielen. (© Jenniver Röczey)

Strom weg und Spielerverletzung in der A-Liga Wetzlar

Teaser KLA WETZLAR: +++ Im heimischen Fußballkreis geht es am Wochenende mal wieder hoch her. Und das ausgerechnet in einem Bruderduell. Die Partie endet schließlich vorzeitig +++

WETZLAR - Mächtig Furore herrschte an diesem Spieltag in der Fußball-A-Liga Wetzlar auf dem Hartplatz in Altenkirchen. Das Trainerduell zwischen den beiden Brüder Björn Haimerl (SG Altenkirchen/Bonbaden/Neukirchen) und Swen Haimerl (SG Waldsolms II) entwickelte sich zu einem durchaus ungewöhnlichen Schlagabtausch. Bis zur 70. Minute war es ein unspektakuläres Duell, doch plötzlich ging es heiß her. Erst verletzte sich Esref Sincer von der Heimelf so schwer, dass das Spiel unterbrochen werden musste, dann fiel auch noch der Strom aus. Unterdessen baute die TSF Heuchelheim II (4:0 gegen den SC Münchholzhausen/Dutenhofen II) ihren Vorsprung in der Tabelle weiter aus.

Den kompletten Bericht lest Ihr bei unserem Kooperationspartner mittelhessen.de (PLUS-Inhalt) unter diesem Link.

Aufrufe: 020.11.2022, 22:45 Uhr
RedaktionAutor