Stefan Grell ist der »FuPa-Spieler der Woche«

FuPa präsentiert Woche für Woche den "MVP" für Württemberg.

FuPa Württemberg präsentiert ab sofort den "MVP" – den wertvollsten Spieler – der vergangenen Woche. Nicht nur Tore sind hier entscheidend, auch unsere Community trägt dazu ihren Teil bei: Stimmen für die Akteure, die in den einzelnen Spielberichten abgegeben werden können, fließen in die Bewertung ein ⭐.

In dieser Woche ist Stefan Grell vom SV Fischbach unser Spieler der Woche und hat sich damit gegen zahlreiche Konkurrenten in Württembergs Amateurfußball durchgesetzt. Der 29-Jährige Stürmer erzielte beim Spiel gegen den FC Inter Laupheim drei Tore und bereite vier Treffer vor.

FuPa: In den letzten 2 Ligaspielen hast du vier Tore erzielt und sieben vorbereitet, das hört sich ziemlich beeindruckend an. Laut FuPa-Datenbank war dein Dreierpack gegen FC Inter Laupheim der erste in deiner Karriere. Wie bewertest du deinen persönlichen Start in diese Saison?

Stefan Grell: Nach längerer Verletzungspause und Ausfällen freut es mich umso mehr, dass ich nun wieder fit bin und die Mannschaft auf dem Spielfeld unterstützen kann. Wir haben in den
letzten Spielen durch geschlossene Mannschaftsleistungen überzeugen können und ich bin froh meinen Teil dazu beigetragen zu haben.


Du spielst jetzt die zweite Saison bei deinem Heimatverein SV Fischbach, nachdem du 6 Jahre in der Bezirksliga beim SV Ringschnait gespielt hast. War es für dich eine Herzensangelegenheit zum SVF zurückzukehren?

Der SV Ringschnait ist in den vergangenen Jahren zu meinem zweiten Heimatverein geworden. Doch war für mich immer klar, dass ich irgendwann noch einmal bei meinem Heimatverein dem SV Fischbach spielen will. Der Verein hat mich seit meinem Beginn bei den Bambinis begleitet und unterstützt.


In der Liga steht der SV Fischbach nach fünf Spielen auf dem fünften Platz. Was ist diese Saison noch möglich?

Wir wollen in dieser Saison die jungen Spieler in der Mannschaft integrieren und als Team wachsen. In der Liga gibt es einige starke und erfahrene Mannschaften, die um die vorderen Tabellenplätze spielen. Wir geben von Woche zu Woche unser Bestes und versuchen oben mitzumischen.


In der Kreisliga B Riß Staffel 2 wird zum ersten Mal seit dieser Saison aufgrund der geringen Anzahl der Mannschaften eine Dreierrunde gespielt. Aufgrund Personalmangel gibt es bei euch aktuell ja auch keine Reservemannschaft. Betrachtest du diese Entwicklung mit einer gewissen Sorge?

Die Entwicklung die sich in den letzten Jahren abgezeichnet hat, wird sich vermutlich schon in der nächsten Saison weiter zuspitzen. Den Vereinen fehlen die Spieler um ihre Aktiven-Mannschaften aufrecht zu erhalten. Sinnbildlich dafür ist der Jugendbereich, der bereits überwiegend aus Spielgemeinschaften besteht.


Was sind deine persönlichen Ziele für diese Spielzeit?

In erster Linie ist mein persönliches Ziel, dass wir als Mannschaft unsere Ziele erreichen - indem wir erfolgreichen Fußball spielen und möglichst viele Punkte sammeln. Ich versuche mein Team mit meiner Erfahrung bestmöglich zu unterstützen und hoffe auf eine verletzungsfreie Saison.


Könntest du dir vorstellen deine Kariere beim SV Fischbach zu beenden oder ist das aktuell noch kein Thema für dich?

Karriereende ist für mich aktuell noch kein Thema. Wie bereits erwähnt fühle ich mich fit und möchte noch möglichst lange aktiv Fußball spielen.

Aufrufe: 020.9.2022, 20:25 Uhr
Matthias KloosAutor