von links: 1.Vorstand Werner Bramberger, Abteilungsleiter Max Grimbs, Trainer Akin Yesilkoy, Trainer Sven Salchow
von links: 1.Vorstand Werner Bramberger, Abteilungsleiter Max Grimbs, Trainer Akin Yesilkoy, Trainer Sven Salchow

Sven Salchow übernimmt SSV 63 Landshut Schönbrunn

Akin Yesilköy fungiert als gleichberechtigter Partner +++ Zielsetzung: »Im oberen Tabellendrittel anklopfen«

Mit einem erfahrenen neuen Trainer lässt der SSV Landshut-Schönbrunn aufhorchen. Die Landshuter verpflichteten Sven Salchow (40, davor FC Neufahrn) als neuen Trainer. Ihm zur Seite steht der Neueinsteiger Akin Yesliköy, welcher zuvor beim Kreisligaaufsteiger Eintracht Landshut die Fäden als Sportlicher Leiter zog und sich nun im Trainergeschäft beweisen möchte.

Nun will der Übungsleiter, der das Umfeld und die Liga bestens kennt, mit seinem neuen Verein erfolgreich sein: "Ich weiß auf jeden Fall, dass ich kein leichtes Amt übernehme, aber genau das reizt mich. Das Umfeld ist super und die Verantwortlichen sind sehr zuvorkommend und zielstrebig, was den zukünftigen Fußball beim SSV angeht. Außerdem habe ich mit Akin einen tollen, sehr motivierten Mann an meiner Seite mit dem ich vertrauensvoll zusammen arbeiten werde." Salchow ist seit Mitte Juni im Amt und ist über den Trainingseinsatz seiner neuen Mannschaft begeistert. Mit der Hilfe von Yesilköy, der seit Anfang Juli im Trainerteam mitwirkt, soll das Training noch effektiver und besser werden. "Unser Ziel ist es, im oberen Drittel anzuklopfen. Durch die vielen Neuzugänge und dem wieder entfachten Ehrgeiz im Team, sollte das zu schaffen sein", so Yesilköy. Über diese Saison hinaus haben die Trainer ehrgeizige Pläne. "Wir möchten, dass sich der SSV Schönbrunn in den kommenden Jahren vorne etabliert, dass eine Einheit auf und neben dem Platz entsteht, die auch kameradschaftlich zusammenwächst", erläutert Salchow. "Sven und Akins Philosophie und ihre Ziele sind auf jeden Fall zukunftsorientiert und mit klarer Struktur verbunden", freut sich der Sportliche Leiter Max Grimbs, der das Übungsleiterteam als Torwarttrainer komplettiert.

Aufrufe: 05.7.2018, 08:23 Uhr
Simon Obermeier / PMAutor

Verlinkte Inhalte