Max Besuschkow (rechts; hier im Zweikampf mit Ex-Jahnler Andreas Geipl vom FC Heidenheim) verlässt nach drei Jahren den SSV Jahn.
Max Besuschkow (rechts; hier im Zweikampf mit Ex-Jahnler Andreas Geipl vom FC Heidenheim) verlässt nach drei Jahren den SSV Jahn. – Foto: Florian Würthele

Jahn: Besuschkow wechselt nach Hannover

Der 24-Jährige bricht nach drei Jahren seine Zelte in Regensburg ab und schließt sich einem Zweitliga-Konkurrenten an.

Es ist ein spektakulärer, aber auch erwarteter Abgang beim SSV Jahn: Mittelfeldspieler Max Besuschkow, dessen Vertrag beim Regensburger Fußball-Zweitligisten nach drei Jahren zum Saisonende ausläuft, wechselt ablösefrei zum Liga-Konkurrenten Hannover 96. Das bestätigte der Jahn gestern Abend. Der gebürtige Tübinger und frühere Junioren-Nationalspieler war 2019 von Eintracht Frankfurt an die Donau gekommen. Zuvor war der 24-Jährige an Royale Union Saint Gilloise (Belgien) ausgeliehen. Mehr zu Besuschkows Wechsel auf mittelbayerische.de.

Aufrufe: 013.5.2022, 00:15 Uhr
Heinz GläserAutor