Jahn-Stürmer Thomas Stowasser soll das Offensivspiel der Vilzinger beleben.
Jahn-Stürmer Thomas Stowasser soll das Offensivspiel der Vilzinger beleben. – Foto: Florian Würthele

DJK Vilzing verpflichtet Thomas Stowasser

Der Angreifer des SSV Jahn Regensburg wechselt zur kommenden Saison an den Huthgarten.

Im Lager des Fußball-Bayernligisten DJK Vilzing befinden sich die Kaderplanungen für die kommende Spielzeit auf der Zielgeraden. Jetzt gibt der Verein eine durchaus beachtenswerte Verpflichtung für die Offensivabteilung bekannt.

Neben den beiden U19-Spielern Jonas Wittenzellner und Fabian Spichtinger können die Schwarzgelben zum bereits feststehenden Neuzugang Martin Kauschinger nun den zweiten externen Neuen für die kommende Saison vermelden. Vom Süd-Bayernligisten SSV Jahn Regensburg II wechselt Angreifer Thomas Stowasser an den Huthgarten. Der 24-jährige Vollblutstürmer kommt mit der Empfehlung von bisher 14 Treffern in der laufenden Saison von der U21 des Zweitligisten nach Vilzing. "Der Kontakt zu Tommy besteht schon lange. Da nun zum Ende der Saison sein Vertrag ausläuft, haben wir uns in den zurückliegenden Wochen intensiv um ihn bemüht. Wir freuen uns sehr, dass der Wechsel geklappt hat. Wir bekommen einen Spieler mit richtig viel Qualität und vor allem einen aufrichtigen und geradlinigen Burschen", so Vilzings Leiter Sport Roland Dachauer über den nahe Teublitz bei Schwandorf wohnhaften Mittelstürmer.

"Andreas Kalteis hat uns im Winter verlassen, Ivan Milicevic nun zum Saisonende - dazu der Abschied von André Luge und die erneute Verletzung von Ben Kouame. In der Offensive hatten wir Bedarf zu Handeln. Mit den Verpflichtungen von Martin Kauschinger und Thomas Stowasser sehen wir uns aber schon sehr gut aufgestellt. Wir halten noch Ausschau nach einem Spieler, der über die Außenbahn spielen kann, dann wären wir auch in der Offensive wieder gerüstet" so Vilzings sportlicher Leiter für die Bayernligatruppe, Sepp Beller, über die schwarzgelben Gedankenspiele.

Beim SSV Jahn Regensburg hat Stowasser mehrfach unter Beweis gestellt, dass er weiß, wo das Tor steht. Unter anderem brachte er es auch in der Saison 2019/2021 in 25 Einsätzen auf 16 Tore. Von 2017 bis 2019 lief er für den FC Augsburg II in der Regionalliga auf und brachte es dort auf zwölf Buden.

Thomas Stowasser unterschreibt bei den Huthgartenkickern einen Vertrag bis 2024.

Aufrufe: 05.5.2022, 06:00 Uhr
PM / Thomas MühlbauerAutor