F: Patten
F: Patten

Viele wetterbedingte Spielausfälle in der B-Klasse

Wesselburen dreht Rückstand in Kantersieg / Ostrohe unzufrieden - der Spieltag in der Übersichtrn

An diesem Wochenende fielen gleich fünf Spiele sprichwörtlich ins Wasser. Wesselburen konnte einen schnellen Rückstand in einen hohen Sieg drehen. Der Ostroher SC kam nicht über ein Unentschieden gegen den Vorletzten hinaus. Trotz 0:2-Führung und einem Strafstoß konnte das Spiel nicht gewonnen werden. Trainer Heiko Hargens war nach dem Spiel sehr enttäuscht. „Die ersten 20. Minuten haben wir klar beherrscht und hätten mindestens 2-3 Tore mehr schießen müssen.“

SG Marne / Helse II - Ostroher SC 2:2
Der Ostroher SC spielte anfänglich sehr dominant auf. So war es Dominik Gieser, der in der 20. Minute die Gäste in Führung brachte. Fünf Minuten später fiel ein Tor aus der Rubrik „Tor des Monats“. Der Ostroher Matthias Böcke nahm sich von der Mittellinie ein Herz und zog ab. Der Ball landete direkt im oben Winkel des Tores. Der Wind spielte hier zwar gut mit, aber so ein Schuss muss man erstmal so platzieren. In der 40. Minute hatten die Gastgeber das Glück des Tüchtigen. Bei ihrer ersten Chance entschied der Unparteiische zu Recht auf Strafstoß. Oliver Krahn konnte diesen sicher verwandeln - Halbzeit.

In der zweiten Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten. In der 66. Minute fiel dann der Ausgleich. Nikolaj Vladimirowitsch Bordug brachte den Ball über die Linie. Gegen Ende des Spiels bekam Ostrohe doch noch einen Elfmeter zugesprochen. Dieser wurde aber vergeben. Somit endet die Partie leistungsgerecht mit einem Remis.

Schiedsrichter: Lukas Reich (TSV Friedrichskoog)
Tore: 0:1 Dominik Gieser (20.), 0:2 Matthias Böcke (25.), 1:2 Oliver Krahn (40., Elfmeter), 2:2 Nikolaj Vladimirowitsch Bordug (66.)


SG Windbergen / Frestedt II - SV Blau-Weiß Wesselburen 1:7
In der zweiten Minute konnten die Windbergener zwar in Führung gehen, aber danach lief nichts mehr wirklich zusammen. Bis zur Halbzeit ging es Schlag auf Schlag für Wesselburen. Mirco Johannes Rathje machte den Anfang. Darauf folgten zwei Tore von Ole Bless und eines von Michael Schuldt. Halbzeitstand 1:4.

In Halbzeit zwei ging es mit dem Toreschießen weiter. Bless erzielte seinen dritten Tagestreffer und Nico Schulz reihte sich mit weiteren zwei Treffern in die Liste ein. Endstand 1:7.

Schiedsrichter: Dieter Prahst (TSV Buchholz)
Tore: 1:0 Rolf Andresen (2.), 1:1 Mirco Johannes Rathje (16.), 1:2 Ole Bless (20.), 1:3 Ole Bless (29.), 1:4 Michael Schuldt (40.), 1:5 Ole Bless (55.), 1:6 Nico Schulz (60.), 1:7 Nico Schulz (70.)

FC Offenbüttel II - TuRa Meldorf II 0:6
Der Tabellenletzte aus Offenbüttel war an diesem Wochenende leichte „Beute“ für die Mannen aus Meldorf. Drei Doppelpacks bescherten hierbei den klaren 0:6 Sieg. Dabei durften sich Christian Jacobsen, Moritz Schmelzeisen und Justin Raven Fedde über ihre Tore freuen. Meldorf stand vor der Partie selber unten in der Tabelle drin. Sie hatten gerade mal vier Punkte Vorsprung. Durch den Kanter-Sieg konnte ein kleines Polster aufgebaut werden.

Schiedsrichter: Martin Voß (SSV Sarzbüttel)
Tore: 0:1 Christian Jacobsen (19.), 0:2 Christian Jacobsen (41.), 0:3 Moritz Schmelzeisen (62.), 0:4 Moritz Schmelzeisen (79.), 0:5 Justin Raven Fedde (87.), 0:6 Justin Raven Fedde (89.)
Aufrufe: 020.3.2017, 13:30 Uhr
FuPa, SommermeierAutor

Verlinkte Inhalte