F: Nückel
F: Nückel

Mathias Mampel ballert sich an die Spitze der Torjägerliste

Zwei Nachbarschaftsduelle sorgten für Stimmung / Der Spieltag in der B-Klasse Dithmarschen

Das war das Wochenende von Tensbüttels Mathias Mampel. Bereits die ganze Saison über ist dieser im Rennen um die Torjäger-Kanone. Gegen Windbergen/Frestedt konnte er nun fünf (!) Treffer erzielen und den Wettbewerb wahrscheinlich vorzeitig entscheiden. Mit 27 Treffern liegt er vor dem Wesselburener Michael Schuldt, der 22 Treffer vorweisen kann. Gleich zwei Nachbarschaftsduelle standen zudem an. Die SG Marne/Helse empfing den Diekhusen-Fahrstedter FC. TuRa Meldorf hatte den SV Epenwöhrden zu Gast.

Bargenstedter SC - Neuenkirchener SC II 7:2
Das Endergebnis fällt ein wenig zu hoch aus. Durch eine gute erste Halbzeit erspielte sich der Bargenstedter SC eine passable 3:0 Führung. Kurz nach der Pause erzielte Lasse Paustian dann aber per Doppelschlag das 3:2.

Neuenkirchen war wieder dran und agierte auf Augenhöhe. Beide Mannschaften kamen zu guten Möglichkeiten. In der 79. Minute fiel dann der Treffer für die Gastgeber. Mit diesem Tor war der Wille vom NSC gebrochen. Die letzten drei Gegentore konnten nicht mehr verhindert werden. Endstand somit 7:2.

Schiedsrichter: Mats Böhmke (TSV Eggstedt)
Tore: 1:0 Kevin Merk (18.), 2:0 Steffen von Oldenburg (30., Elfmeter), 3:0 Steffen Winter (45., Elfmeter), 3:1 Lasse Paustian (51.), 3:2 Lasse Paustian (54.), 4:2 Kevin Merk (79.), 5:2 Steffen Winter (81.), 6:2 Tim Lasse Sohnrey (83.), 7:2 Tim Lasse Sohnrey (86.)


SG Marne / Helse II - Diekhusen-Fahrstedter FC 1:1
Das Nachbarschaftsderby hatten sich die Spieler aus Diekhusen wahrscheinlich einfacher vorgestellt. Man reiste schließlich zum Tabellenletzten. Wohlwissend mit einem Sieg wieder auf Platz drei der Tabelle springen zu können, ging man in das Spiel. Nach zwölf Minuten erzielte Torge Pauksztat dann auch das 0:1 für die Gäste. Die SG nahm das Derby jedoch an und wollte sich nicht aufgeben. Fünf Minuten nach der Halbzeitpause fiel der Ausgleich durch Alexander Klatt. Da keine weiteren Treffer mehr fielen, hieß das Endergebnis Unentschieden 1:1.

Schiedsrichter: Christian Krause
Tore: 0:1 Torge Pauksztat (12.), 1:1 Alexander Klatt (50.)


TuRa Meldorf II - SV Epenwöhrden 4:0
Im zweiten Derby des Spieltages traf TuRa Meldorf auf den SV Epenwöhrden. Meldorf wirkte in den ersten 25-30 Minuten instabil. Immer wieder wurden lange Flugbälle gespielt, die die Mannschaft nicht verarbeiten konnte. Nach einer halben Stunde wurde das Spiel dann aber sicherer. Man erarbeitete sich Chancen. Mit einem Halbzeitstand von 0:0 ging es in die Pause.

Eine Viertelstunde nach der Pause fiel schließlich die verdiente Führung. Aus 20 Metern schoss Andre Horstmann den Ball in das rechte Eck. TuRa blieb überlegen und so fielen die nächsten drei Treffer dann folgerichtig. Der 4:0 Heimsieg war am Ende verdient, auch in der Höhe.

Schiedsrichter: Thomas Hübner (SSV Helse)
Tore: 1:0 Andre Horstmann (59.), 2:0 Marcel Quadfasel (64.), 3:0 Justin Raven Fedde (72.), 4:0 Christian Jacobsen (89.)


Ostroher SC - TSV Buchholz II 2:0
Der Ostroher SC empfing die zweite Mannschaft des TSV Buchholz. Im eigenen Stadion wollte man nicht lange fackeln, um den Gästen zu zeigen, wer das „Sagen“ hat. Fabian Wegers vollendete in Minute zehn zur 1:0 Führung. Elf Minuten später war es dann Lasse Altrock, der auf 2:0 erhöhte. Das Spiel war gelaufen und das Endergebnis hergestellt.

Schiedsrichter: Thomas Andresen (ABC Wesseln)
Tore: 1:0 Fabian Wegers (10.), 2:0 Lasse Altrock (21.)


SV Tensbüttel-Röst - SG Windbergen / Frestedt II 7:2
Standesgemäß setzte sich der Dritte gegen den Drittletzten durch. Nach acht Minuten stand es bereits 3:0 für den SV Tensbüttel-Röst. Nach 29 Minuten gar 4:0.

Die Torschützenauflistung lässt vermuten, dass Mathias Mampel auf Tensbütteler Seite das Spiel alleine absolvierte, jedoch zeigten auch die anderen Spieler von Trainer Christian Jansen eine fast perfekte Leistung. Auf Gäste-Seite traf unter anderem Rolf Andressen, der in den letzten Tagen seinen Wechsel zum A-Klasse-Club TSV Barlt bekannt gegeben hatte.

Schiedsrichterin: Franziska Lähn (TuRa Meldorf)
Tore: 1:0 Mathias Mampel (1.), 2:0 Mike-Ole Vollstedt (7.), 3:0 Mathias Mampel (8.), 4:0 Mathias Mampel (29.), 4:1 Paul Hartmann (35.), 4:2 Rolf Andressen (66.), 5:2 Mathias Mampel (71.), 6:2 Sebastian Weidemeyer (87.), 7:2 Mathias Mampel (89.)


SV Blau-Weiß Wesselburen - SV Holstein Pahlen 1:0



FC Burg - SG Geest 05 II (Mi 19:00)


Aufrufe: 022.5.2017, 09:50 Uhr
FuPa, SommermeierAutor

Verlinkte Inhalte