F: Patten
F: Patten

Drei Platzverweise in Eggstedt – Tensbüttel zu acht

Burg dreht 0:2 in Kantersieg / Neuer Trainer in Marnern - der Spieltag in der B-Klasse Dithmarschen

Im Spitzenspiel zwischen der SG Geest und Tensbüttel musste der Unparteiische Alexander Scheffel gleich dreimal auf Platzverweis entscheiden. Die Gäste konnten die Partie somit nur mit acht Spielern beenden. Der FC Burg sah anfänglich wie der Verlierer der Partie aus. Bei einem Spielstand von 0:2 drehten die Burger, vor heimischer Kulisse, nochmal richtig auf und landeten einen 6:2 Kantersieg. Anfang der Woche trennte sich die SG Marne/Helse von ihrem alten Trainer Jens Hunold. Nachfolger wird mit sofortiger Wirkung Jan Weber.

TuRa Meldorf II - Diekhusen-Fahrstedter FC 2:2
In einem mäßigen Spiel trennten sich TuRa Meldorf und Diekhusen-Fahrstedt unentschieden 2:2. Dabei erzielte Jörn Hölting für die Gäste zweimal den Ausgleich. Für Diekhusen ist das Unentschieden eigentlich zu wenig, wenn man den Anschluss an die Tabellenspitze halten möchte.

Schiedsrichter: Bernd Fründt (SV Hemme)
Tore: 1:0 Justin Raven Fedde (10.), 1:1 Jörn Hölting (22.), 2:1 Ole Holzke (32.; Eigentor), 2:2 Jörn Hölting (60.)

Ostroher SC - FSV Farnewinkel-Nindorf 0:2
Als Ostrohe in das Spiel fand, war dieses bereits gelaufen. Ungefähr 20 Minuten dauerte es, bis die Heimmannschaft begann Fußball zu spielen. Leider stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 0:2. Farnewinkel-Nindorf verteidigte fortan gut und ließ keine Möglichkeiten zu. In der zweiten Hälfte konnte Valentin Sinzel zwar noch einen Freistoß für den Ostroher SC gegen die Querlatte setzen, aber im Tor sollte der Ball an diesem Tag nicht mehr landen.

Schiedsrichter: Martin Voß (Sarzbüttel ) - Zuschauer: 60
Tore: 0:1 Chris Rohde (3.), 0:2 Kai Funk (12.)



FC Burg - FC Offenbüttel II 6:2
Beide Mannschaften starteten die Partie mit Personalproblemen. Die Gastgeber aus Burg hatten jedoch das Glück, dass die zweite Mannschaft an diesem Wochenende spielfrei war. Bei Offenbüttel stand Trainer Stephan Hoffmann im Tor, der 2. Vorsitzende durfte sich als Libero geben und der Mannschaftsbetreuer stürmte. Überraschend ging der FC Offenbüttel mit 0:2 in Führung. Noch vor der Halbzeit konnten die Gastgeber aber noch verkürzen. In der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte der Gäste. Burg war nun deutlich überlegen und behielt die drei Punkte verdient im eigenen Stadion.

Schiedsrichter: Marek Meyer (TSV Eggstedt)
Tore: 0:1 Florian Vollert (23.), 0:2 Nikolaj Janborisov (26.; Eigentor), 1:2 Christopher Hinck (41.), 2:2 Christopher Hinck (52.), 3:2 Benjamin Timmermann (73.), 4:2 Sven Schwake-Kuhrt (80.), 5:2 Christopher Hinck (82.), 6:2 Sven Schwake-Kuhrt (83.)

Neuenkirchener SC II - SG Windbergen / Frestedt II 5:1
Windbergen/Frestedt musste zu dieser Partie extrem ersatzgeschwächt anreisen. Mit gerade einmal einem Auswechselspieler war der Kader an diesem Wochenende nicht sehr üppig besetzt. Neuenkirchen konnte daher nicht wirklich auf die Probe gestellt werden und gewann ihr Heimspiel verdient mit 5:1. Die Gastgeber hätten in dieser Partie sogar noch etwas mehr für ihr Torverhältnis tun können.

Schiedsrichter: Lars Brzoska (TSV Buchholz)
Tore: 1:0 Heiko Jenzen (39.), 2:0 Andre Peterson (41.), 3:0 Andre Peterson (49.), 4:0 Michael Dethlefs (56.), 5:0 Mathias Dresler (87.), 5:1 Lasse Wiechert (88.)

SG Geest 05 II - SV Tensbüttel-Röst 6:0
Diese Partie sollte Spannung mit sich bringen. Es spielte der Tabellenerste gegen den Zweiten der Liga. Vor heimischer Kulisse war die SG von Anfang an überlegen. Nach einer Viertelstunde konnte Geest dann in Führung gehen. Das Spiel schien dann ausgeglichener zu werden. In der 35. Minute leistete sich allerdings der erste Tensbütteler Spieler einen Bock. Wegen Nachschlagen zeigte der Unparteiische Rot und die Gäste spielten nur noch zu zehnt. Die Hausherren nutzten diese Phase um zwischenzeitig auf 6:0 zu erhöhen. In den letzten beiden Minuten des Spieles holten sich auch noch Thore Nickelsen und Malte Rühmann vom SV Tensbüttel-Röst einen Platzverweis ab..

Schiedsrichter: Alexander Scheffel
Tore: 1:0 Alexander Splinter (17.), 2:0 Christopher Schuldt (45.), 3:0 Alexander Splinter (63.), 4:0 Thore Nickelsen (69.; Eigentor), 5:0 Sven Braesel (74.; Eigentor), 6:0 Jack Lindemann (84.)
Besonderes: Rote Karte (35.; SV Tensbüttel-Röst) Gelb-Rote Karte gegen Thore Nickelsen (89.; SV Tensbüttel-Röst) Rote Karte gegen Malte Rühmann (90.; SV Tensbüttel-Röst)

SV Holstein Pahlen - SV Epenwöhrden 4:0





TSV Buchholz II - Bargenstedter SC 1:0
Der TSV Buchholz und der Bargenstedter SC lieferten sich an diesem Wochenende eine Partie, die nicht sehr ansehnlich war. Es konnten keine brenzligen Situationen von beiden Seiten erspielt werden. Als schon alle an ein torloses Remis glaubten, entschied Schiedsrichter Marten Suhr auf Strafstoß. In der ersten Minute der Nachspielzeit durfte Hannes Brahms zum 1:0 Endstand einschießen.

Schiedsrichter: Marten Suhr (MTV Tellingstedt)
Tore: 1:0 Hannes Brahms (91.; Elfmeter)

SV Blau-Weiß Wesselburen - SG Marne / Helse II 8:1
Den höchsten Sieg an diesem Wochenende konnten die Wesselburener Mannen von Trainer Bernd Dieg erzielen. Am letzten Montag entschied sich Marne zu einem Trainerwechsel. Doch auch Neu-Trainer Jan Weber konnte innerhalb dieser kurzen Zeit das Ruder nicht rumreißen. Eine desolate Abwehrleistung machte das Toreschießen an diesem Tag leicht. Wesselburen spielte mutig nach vorne und erspielte sich dadurch reihenweise Torchancen. Am Ende hieß das Endergebnis dann 8:1. Schiedsrichter Oliver Günther hatte die Partie gut im Griff und bot eine souveräne Vorstellung.

Schiedsrichter: Oliver Günther (TSV Schafstedt)
Tore: 1:0 Nico Schulz (6.), 2:0 Rune Martens (23.), 3:0 Nico Schulz (24.), 3:1 Nikolaj Vladimirowitsch Bordug (53.), 4:1 Mirco Johannes Rathje (57.), 5:1 Hendrik Jasper (62.), 6:1 Michael Schuldt (71.), 7:1 Jan Ole Thiessen (80.), 8:1 Kim-Christopher Rathje (89.)

Aufrufe: 013.3.2017, 13:30 Uhr
FuPa, SommermeierAutor

Verlinkte Inhalte