Jakob Klaß ist ein Kandidat für die Startelf des TSV Brunnthal.
Jakob Klaß ist ein Kandidat für die Startelf des TSV Brunnthal. – Foto: bro

TSV Brunnthal: Offensiv-Trio meldet sich einsatzbereit

Heimspiel gegen Eggenefelden

Mit zehn Punkten aus vier Spielen ist der Landesliga-Aufsteiger das Team der Stunde und nun muss man die Form herüberretten in einen heißen April.

Brunnthal – Zuletzt konnte nur der kurze Restwinter den TSV Brunnthal aufhalten. Beginnend mit dem Heimspiel gegen den SSV Eggenfelden warten diesen Monat fünf Ligaspiele und eine Partie im Pokal.

Brunnthal
4:1
Eggenfelden

Zum Start gibt es gleich die erste von zwei englischen Wochen. Die fünf Ligagegner sind alle in der unteren Tabellenhälfte der Landesliga situiert und das ist eine große Chance für die Brunnthaler, die aktuell acht Punkte hinter Eggenfelden und nach dem Zehn-Punkte-Lauf mit einem weiteren Sieg den Kontrahenten in den Abstiegskampf hineinziehen können. Nach der einen Woche Pause hat sich die personelle Situation einen Tick verbessert. Luis Fischer ist wieder einsatzbereit und auch Mittelstürmer Jakob Klaß ist ein Kandidat für mehr als Kurzeinsätze. Mit ihm, Fabian Porr und dem zuletzt fast am Fließband treffenden Maximilian Brunner hat der TSV vorne nun drei gute Leute. Trainer Raphael Schwanthaler sieht diese Wahl sehr entspannt und verweist darauf, dass es auch taktische Varianten gebe, wie mit dem Dreigestirn gespielt werden könne.

m Tor steht wieder maximilian Geisbauer, aber für den aus dem Fußball-Ruhestand zurückgeholten Ersatzmann Dominik Bamann ist das noch nicht der Schlussstrich. Mangels anderer Keeper wird Bamann als zweiter Torwart noch in den nächsten Partien bereitstehen. Mit Eggenfelden, der Pokal-Qualifikation am Dienstag in Kirchheim und dann kommenden Samstag dem Gastspiel in Ampfing ist es beruhigend, zwei sehr gute Torhüter an Bord zu haben. (Nico Bauer)

TSV Brunnthal: Geisbauer - Neulinger, Kornbichler, Richter - Betzler, Degel, Nagel, Reinisch (Fischer), Roth - Porr (Klaß), Brunner.

Aufrufe: 07.4.2022, 14:36 Uhr
Nico BauerAutor