– Foto: SSV Buer

Überraschender Trainerwechsel bei der SSV Buer II

Blaumann/Freitag lösen im Sommer Hennemann/Bouharrou ab

Es klingt erstmal für viele überraschend, doch es gibt gute Gründe: Das Trainergespann der erfolgreichen 2. Mannschaft, Tobi Hennemann und Mo Bouharrou, wird im Sommer von Andreas Blaumann und Manfred Freitag abgelöst.

Hennemann und Bouharrou formten für die Saison 20/21 ein neues Team und führten es auf Platz eins in der Kreisliga A. Erst im Januar wurden die Verträge mit beiden Trainern bis 2022 verlängert. Der sportlicher Leiter Benjamin Bork erläutert die Gründe, die zum Umdenken führten: “In der Winterpause werden normalerweise Gespräche mit den Spielern geführt, ob sie bleiben oder nicht. Tobi und Mo hatten zeitlich zu wenig Kapazitäten, um diese für unsere Planung wichtigen Gespräche durchzuführen. Zudem irritierte uns, dass Mo in einem Interview den möglichen Aufstieg in die Bezirksliga wegen eventuell fehlender Wettbewerbsfähigkeit (Beispiel Horst 08) in Frage stellte. Doch gerade für unsere ambitionierten A-Jugendlichen, die in den Seniorenbereich wechseln und etwas erreichen wollen, wäre dies das falsche Signal.” Für die nächste Saison wird nun Andreas "Blaui" Blaumann die Mannschaft übernehmen. Er schaffte im vergangenen Jahr mit unserer B2 den Aufstieg in die Bezirksliga und übernahm anschließend die A2. Für Bork ist er die richtige Wahl: "Blaui ist ein ambitionierter Trainer, der gut mit jungen Menschen umgehen kann. Das ist wichtig, weil wir viele Spieler aus der A-Jugend hochziehen." Unterstützt wird Blaui künftig von Manfred "Manni" Freitag, der bei den Rothosen früher die B-Jugend trainierte und zuletzt in Ellinghorst spielte.
Offen ist jetzt noch der Trainerposten für die A2
328 Aufrufe8.4.2021, 08:19 Uhr
PM/redAutor

Verlinkte Inhalte