FC Barcelona jagt deutsches Talent Karim Adeyemi 

Karim Adeyemi im Visier des FC Barcelona

Red Bull Salzburgs Spieler geraten immer mehr in das Blickfeld der absoluten Topklubs. Laut „Mundo Deportivo“ hat der FC Barcelona nun auch Karim Adeyemi (17) auf dem Zettel.

Karim Adeyemi trug zwischen 2012 und 2018 das Trikot der SpVgg Unterhaching. Im Sommer 2018 wechselte der gebürtige Münchner zum FC Red Bull Salzburg. Dort läuft er für die U19 der Österreicher in der Uefa Youth League auf und geht sonst für Partner-Klub FC Liefering in der 2. Liga auf Torejagd. Mit der U17-Nationalmannschaft nahm er an der Europameisterschaft 2019 in Irland teil und war dort an drei von vier deutschen Turniertoren direkt beteiligt.Vor gut einem Monat hat er im Rahmen des Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande in Hamburg die Fritz-Walter-Medaille in Gold überreicht bekommen. Nun soll auch der FC Barcelona auf den 17-Jährigen aufmerksam geworden sein.

Bei einem Spiel der Youth League soll Patrick Kluivert, Nachwuchschef der Katalanen, auf Adeyemi aufmerksam geworden sein. Sie wollen den Stürmer zur berühmten Nachwuchsakademie "La Masia" des FC Barcelona lotsen. Red Bull verlangt angeblich acht Millionen Euro für das Nachwuchs-Talent – (noch) zu viel für Barcelona.

Ein Abgang ist aber wohl eher unwahrscheinlich. Er könnte als möglicher Haaland-Backup eine Rolle in Christoph Freunds Kaderplanungen sein. Doch sein Vertrag läuft im Sommer 2021 aus, weshalb Salzburg nur noch im kommenden Sommer eine Ablöse fordern könnte.

Aufrufe: 15.10.2019, 12:36 Uhr
Niklas Sagner / Redaktion Fussball VorortAutor

Verlinkte Inhalte