– Foto: André Nückel

Lohsa-Weißkollm trotzt Topteam aus Bautzen einen Zähler ab

Stimmen zum Spiel aus der Kreisoberliga Westlausitz

In der Kreisoberliga Westlausitz hat die SpVgg Lohsa-Weißkollm dank einer couragierten Leistung beim Spitzenteam des SV Post Germania Bautzen einen Punkt auf der Habenseite verbuchen können. Nach einen frühen Rückstand hielt der Aufsteiger das Spiel offen und glich per Strafstoß in der Schlussphase zum 1:1-Endstand aus.

Die Stimmen zum Spiel aus Sicht der Gäste sammelte Werner Müller:
Tore: 1:0 Cornelius Tittel (14.) 1:1 Philipp Witschas (Strafstoßtor 74.).

"Für uns war das heute ein sehr schweres Spiel. Post ging relativ früh durch Kopfballtor in Führung in der 14. Minute durch Cornelius Tittel. Dann kam für uns in der 35. Eine Großchance, treffen aber das Tor nicht. In der 70. wurde Fabian Robel gefoult. Den fälligen Elfer haute Philipp Witschas zum 1:1 Ausgleich in die Maschen. Am Ende hätten wir den Sieg verdient. Aber mit dem Unentschieden können beide Teams leben" - Fabian Robel.

"Ein Kunstrasenspiel beim SV Post Germania Bautzen. Von Beginn an eine intensive Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Post Germania kam in der 1. Halbzeit durch einen Standard in Führung. Chancen hatten Fabian Robel und Philip Witschas und Dustin Leps. Aber die Chancen wurden vergeben. Inder zweiten Halbzeit machten wir Druck aber durch ein Foul an Fabian Robel kam es zum Elfmeter, den Philip Witschas zum 1:1 in die Maschen haute. Danach 2 Konter von Bautzen. Aber wir fuhren nach einer sehr guten Auswärtspartie nach Hause" - Kapitän Dustin Leps.



"Ausgeglichenes Spiel und verdientes Unentschieden. Starke kämpferische Leistung und sehr gut gegen robuste Bautzener gegengehalten. Außerdem sind wir wieder sehr stark als eine Einheit und ein Team aufgetreten" - Kevin Förster.

"Bitteres Gegentor zum Anfang der Partie. Danach das Zepter in die Hand genommen und gute Offensivaktionen gezeigt. In der zweiten Halbzeit dann weiter auf den Ausgleich gedrückt welcher dann auch völlig verdient vom 11er sicher durch Phillipp Witschas verwandelt wurde. Verdienter Punktgewinn" - Kevin Adamowicz.

"Mit Post-Bautzen hatten wir eine sehr robuste & kämpferische Mannschaft vor uns. Wir haben uns als Team darauf eingestellt & die Aufgaben vom Trainer sehr gut umgesetzt. Leider haben wir wieder in der 1.Halbzeit ein Gegentor bekommen, was wir wenn wir besser am Mann stehen verhindern hätten können & schaffen es nicht zu antworten so war Post-Bautzen Phasenweise überlegen. In der 2.Halbzeit anderes Bild wir wollten unbedingt wenigstens 1 Punkt mitnehmen & haben mit unserer sehr jungen Mannschaft den Kampf angenommen womit wir Post-Bautzen zu Fehlern gezwungen haben & uns somit mehr Spielanteile gebracht hat. Wir haben stark gekämpft, stark gegen gehalten gegen eine körperlich robuste Truppe. Dann verdient das 1:1 geschossen. Ein tolles Spiel von beiden Seiten für die Zuschauer auf dem Platz. Wir sind mit dem Punkt absolut zufrieden. Aber wir hätten auch gern den Sieg mit nach Hause genommen" - Philipp Witschas.

"Heute haben wir der Liga gezeigt das wir sehr gut mithalten können, wenn wir als Team mit der Leidenschaft & mit der kämpferischen Leistung auftreten" - Ronny Rabe.
Aufrufe: 020.10.2020, 16:00 Uhr
Werner MüllerAutor

Verlinkte Inhalte