2024-02-21T13:48:47.272Z

Allgemeines
Jonas Grundmann (M.) erzielte gegen den SV Raisting den 1:o-Siegtreffer.
Jonas Grundmann (M.) erzielte gegen den SV Raisting den 1:o-Siegtreffer. – Foto: Johannes TRAUB / JT-Presse.de

SpVgg Kammerberg trotzt dem „hohen Tempo“ der Raistinger – Grundmann-Schlenzer reicht zum Sieg

1:0-Sieg der SpVgg Kammerberg

Die SpVgg Kammerberg feiert einen knappen Erfolg im Testspiel gegen den SV Raisting. Dabei reichte der SpVgg ein Treffer von Jonas Grundmann.

Kammerberg – Zu ungewöhnlich früher Stunde begegneten sich die Bezirksliga-Teams der SpVgg Kammerberg und des SV Raisting in Starnberg. Die Kammerberger starteten um 8.30 Uhr. Zweieinhalb Stunden später ertönte der Anpfiff – und die SpVgg war hellwach. Jonas Grundmann erzielte den Treffer zum 1:0 (1:0)-Sieg.

Kammerbergs Coach Matthias Koston und sein Raistinger Kollege Johannes Franz kennen sich vom gemeinsamen Trainerlehrgang. Beide verabreden sich seit Anfang des vergangenen Jahres zu Tests in der Vorbereitung. In den beiden bisherigen Duellen war der Tabellensechste der Bezirksliga Nord sieglos geblieben, einmal reichte es immerhin zu einem Remis. „Die Raistinger spielen ein sehr hohes Tempo“, sagte Koston. Doch seine Mannschaft hielt dagegen.

Grundmann-Schlenzer reicht der SpVgg Kammerberg zum Sieg

Es entwickelte sich eine ansehnliche Begegnung mit zwei Teams auf Augenhöhe, in der die Kammerberger in der 34. Minute vorlegten. Robert Villand lief nach einer Balleroberung nach vorne und spielte quer auf Grundmann, der in die Mitte zog und den Ball ins lange Eck schlenzte. Die Führung ging in Ordnung, denn Kammerberg hatte die besseren Möglichkeiten.

Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild: Beide Mannschaften wollten Fußball spielen und fanden immer wieder Lösungen. Chancen waren die Folge, ein weiterer Treffer fiel jedoch nicht. So blieb es beim knappen 1:0-Erfolg der Kammerberger – und somit dem ersten Sieg der Spielvereinigung im direkten Duell. (Moritz Stalter)

Aufrufe: 012.2.2024, 08:43 Uhr
Moritz StalterAutor